12 Android-User-Tipps und Tricks – Teil 1

Redaktion 19. Oktober 2011 4 Kommentar(e)
Android kann bekanntlich viel, sehr viel. Und alle, die sich erst vor kurzen von einem „gewöhnlichen Handybesitzer“ zu einem Android-User entwickelt haben, wissen oft gar nicht, wie viel. Aber auch schon langwährende Androider werden sich wundern, wie schnell und einfach so manches gehen kann, wenn man erst einmal weiß wie.
Dank der hier heute vorgestellten sechs Tipps & Tricks und den Morgen folgenden, könnt ihr einige effiziente Kniffe und kleine Helferlein kennenlernen, um künftig viel Zeit und Ärger einzusparen.

Verknüpfung am Homescreen

Widgets, Schnellzugriffe, Ordner und Hintergrundbilder kann man ganz einfach festlegen bzw. auf der Oberfläche verankern, indem man auf einen leeren Platz am Homescreen lange mit dem Finger draufdrückt. Dadurch öffnet sich nämlich ein Menü, in dem man Widgets (kleine Fenster mit Informationen) oder Schnellzugriffe (also Icons, dank denen man mittels einmaligem Fingerdruck das jeweilige Programm aufrufen kann) auf den Homescreen legen kann. Auch der Hintergrund kann mittels dieses Features definiert werden.
Übrigens: Und um dem Chaos entgegenzuwirken, sollte man einfach einen Ordner anlegen und Kontakte, Daten oder Apps darin bzw. damit übersichtlich strukturieren.

Durch langes Tippen auf eine freie Fläche des Homescreens öffnet sich die Ansicht.

Apps öffnen
Umständliches Wechseln von App zu App kann ganz schön am Nervenkostüm zerren. Ganz einfach und schnell geht dies allerdings, wenn man zwei Sekunden lang auf die Home Taste drückt. Dann erscheint eine Auflistung der letzten sechs oder acht Apps (je nach Modell und Rastergröße) welche  man zuletzt in Verwendung hatte. Auch ein zusätzlicher Button, mit dem man direkt zum Task-Manager gelangt, kann, je nach Modell, in dieser Ansicht angezeigt werden.

Durch langes Drücken der Home-Taste öffnet sich dieses Menü. Darin werden die letzten sechs oder acht verwendeten Apps angezeicht – durch Darauftippen kann man diese erneut öffnen.

Kontakt-Schnellzugriff
Um mit ganz wenigen Klicks einen (Video-)Anruf zu tätigen, eine Kurznachricht oder ein E-Mail zu versenden, einfach in den Kontakten auf das Bild neben dem Namen klicken. Schon öffnet sich ein Menü, wo man die gewünschte Option durch einen einfachen Klick auswählen kann.

Wenn direkt auf das Bild (bzw. auf den Platzhalter für ein Bild) getippt wird, öffnet sich ein Menü in dem man direkt einige Optionen wie zum Beispiel die Anruffunktion auswählen kann.

Sprachsteuerung öffnen
Um die Spracheingabe zu öffnen, einfach lange die Suchtaste gedrückt halten und schon wird die Funktion aktiviert. SMS oder E-Mail schreiben, jemanden anrufen, eine Route berechnen oder im Internet eine bestimmte Seite öffnen, kann nun mittels Sprachbefehl erfolgen.

Wenn man sein Telefon mit Hilfe seiner Stimme steuern will – einfach lange auf die Suchtaste drücken und schon öffnet sich die gewünschte Funktion.

Umlaute schon gefunden?
Will man einen Text mit Umlauten verfassen, kann man als Android-Neuling ganz schön dumm aus der Wäsche gucken, wenn man nach Suchen und Suchen und nochmaligem Suchen die Umlaute einfach nicht finden kann. Kein Wunder – diese sind nämlich wirklich gut versteckt. Will man also zum Beispiel ein ‚Ö‘ schreiben, bleibt man einfach lange auf dem Buchstaben ‚O‘. Schon öffnet sich eine Auswahl – jetzt allerdings nicht schnell loslassen, sondern zuerst auf den gewünschten Buchstaben wischen und dann erst auslassen. Wunder vollbracht!
Übrigens: Auf allen Feldern, die über eine Unterauswahl verfügen, findet man beim einmaligen Drauftippen drei kleine Punkte.

Einfach lange den Buchstaben O gedrückt halten, schon öffnet sich das Umlautemenü wo Ö ausgewählt werden kann.

Sätze schneller beenden
Viele Android-Geräte (zum Beispiel HTC, Nexus) unterstützen die Funktion, Sätze schneller zu beenden. Das heißt, wenn ein Satz zu Ende ist, muss einfach nur ein Doppelklick auf die Leertaste vorgenommen werden, dann wird automatisch ein Punkt gefolgt von einem Leerzeichen gemacht.

Bei vielen Android-Geräten kann man einen Satz durch doppeltes Klicken auf die Leertaste schneller beenden.

Morgen geht es weiter…
Das waren die ersten sechs Android-User-Tipps, morgen erfahrt ihr mehr über unerwünschte Anrufe und wie man diese am schnellsten und unkompliziertesten abwehrt bzw. welche versteckten Funktionen der Android-Browser vorzuweisen hat.
auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen

Kennst du schon unsere Magazine?

Alle Magazine anzeigen