Tipp: So kannst du deinen Google-Suchverlauf löschen!

26. November 2016 Kommentare deaktiviert für Tipp: So kannst du deinen Google-Suchverlauf löschen! Kommentar(e)

Google speichert Ihre Suchanfragen. Wenn Sie Ihre Privatsphäre schützen möchten, dann löschen Sie ganz einfach den Suchverlauf.

1. Konten & Datenschutz

Öffnen Sie die App ­Google. Rufen Sie dort den Menüpunkt „Einstellungen“ auf. Tippen Sie im Dialogfenster „Einstellungen“ auf die Schaltflächen „Konten & Datenschutz“, „Google-Aktivitätseinstellungen“ und „Web- & App-Aktivitäten“.

2. Verlauf verwalten

Im Fenster „Web- & App-Aktivitäten“ tippen Sie auf die Schaltfläche „Verlauf verwalten“. Nun bekommen Sie Ihre Suchanfragen der letzten Zeit aufgelistet.

77

3. Löschoptionen

Um diesen Suchverlauf zu löschen, rufen Sie in dem Menü rechts oben den Eintrag „Löschoptionen“ auf. In dem erscheinenden Dialogfenster wählen Sie die Option „Erweitert“ aus und in dem Aufklappmenü „Datum auswählen“ den Eintrag „Immer“. Anschließend tippen Sie auf die Schaltfläche „Löschen“ – und zur Bestätigung im nächsten Dialogfenster noch einmal auf eine Schaltfläche mit der Beschriftung „Löschen“.

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen

Kennst du schon unsere Magazine?

Alle Magazine anzeigen