Benachrichtigungen unter Kontrolle

Hartmut Schumacher 18. Mai 2014 0 Kommentar(e)

Jedem von uns ist das schon einmal passiert: Ein klein wenig Übereifer oder Hektik und schon haben wir eine Benachrichtigung gelöscht, ohne sie tatsächlich gelesen zu haben. Dank der App „Notification History“ ist dies aber kein Beinbruch mehr.

benach1

1 Dienst einschalten

Nach dem ersten Start der App musst du im Einstellungsfenster „Bedienungshilfen“ den Dienst „Notification History“ einschalten. Das Programm listet alle Apps auf, die Benachrichtigungen einblenden. Um das zu stoppen, schalte den Dienst wieder aus.

benach2

2 Wie viele Benachrichtigungen?

Unter dem Namen jeder App zeigt eine Zahl an, wie viele Benachrichtigungen sie bislang geschickt hat. Tippe den Namen der App an, um alle ihre Benachrichtigungen aufzulisten. – Durch Antippen des Mülleimersymbols deinstallierst du die App.

benach3

3 Ignorieren

Möchtest du, dass die Benachrichtigungen einer bestimmten App nicht in der Liste erscheinen? Dann tippe den Namen der App lange an und rufen im Kontextmenü den Eintrag „Ignore“ auf. Der Eintrag „Remove […]“ macht dies wieder rückgängig.

benach4

4 Alle Benachrichtigungen

Der Kontextmenüeintrag „View ignore list“ listet alle Apps auf, deren Benachrichtigungen du ignorierst. – Der Kontextmenüeintrag „Sort all notifications by time“ zeigt dir eine zeitlich sortierte Liste der Benachrichtigungen aller Apps an.

[pb-app-box pname=’com.evanhe.nhfree‘ name=“ theme=’light‘ lang=’de‘]

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen
pic_HS

Hartmut Schumacher   Redakteur

Hartmut ist ganz vernarrt in Smartphones und Tablets. Allerdings hielt er auch schon Digitaluhren für eine ziemlich tolle Erfindung. Er betrachtet Gedankenstriche als nützliche Strukturierungsmittel – und schreibt nur gelegentlich in der dritten Person über sich selbst.

Kennst du schon unsere Magazine?

Alle Magazine anzeigen