Freiheit für Bücher

Hartmut Schumacher 6. April 2014 0 Kommentar(e)

Der Buchanzeiger Play Books unterstützt seit neuestem auch EPUB- und PDF-Bücher, die nicht aus dem Play Store stammen.

Google_Play_Books_01

1) 1000 Bücher hochladen

Bücher in den Dateiformaten EPUB und PDF können Sie über folgende Web-Seite in Ihr Google-Play-Konto hochladen: play.google.com/books/uploads – Bis zu 1000 Bücher
dürfen Sie in Ihrem Konto ablegen.

Google_Play_Books_02

2) Überall verfügbar

Die hochgeladenen Bücher sind anschließend auf allen Ihren Geräten verfügbar, auf denen Sie die App Play Books installiert haben und auf denen Sie mit demselben Google-Play-Konto angemeldet sind.

[pb-app-box pname=’com.google.android.apps.books‘ name=’Google Play Books‘ theme=’light‘ lang=’de‘]

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen
pic_HS

Hartmut Schumacher   Redakteur

Hartmut ist ganz vernarrt in Smartphones und Tablets. Allerdings hielt er auch schon Digitaluhren für eine ziemlich tolle Erfindung. Er betrachtet Gedankenstriche als nützliche Strukturierungsmittel – und schreibt nur gelegentlich in der dritten Person über sich selbst.

Kennst du schon unsere Magazine?

Alle Magazine anzeigen