AOKP-Updates im Auge behalten mit AOKPush

14. Februar 2014 0 Kommentar(e)

Fans der AOKP-ROM können sich freuen: Mit der Root-App AOKPush behalten Sie Updates immer im Blick. Wir zeigen Ihnen wie.

AOK_Updates_01

1) Installation und Start

Nach der Installation und dem ersten App-Start gibt es lediglich ein schwarzes Interface mit Hauptmeldungen des AOKP-Teams zu sehen. Für gewöhnlich wird hier über die Veröffentlichung von wichtigen Milestone-Releases der ROM berichtet.

AOK_Updates_02

2) Einstellungen ändern

Zurück auf dem Hauptbildschirm können Sie über das Einstellungen-Symbol in der rechten oberen Ecke definieren, welche Nachrichten Sie konkret erhalten möchten.
Zudem lässt sich hier die Benachrichtigung, die Sie dabei erhalten, individualisieren.

AOK_Updates_03

3) Speicherort wählen

Bevor Sie eine AOKP-ROM herunterladen können, müssen Sie zunächst einen Speicherort definieren. Tippen Sie dazu in den Einstellungen auf „Download path“ und wählen Sie jenen Ordner aus, in den das ROM später geladen werden soll.

AOK_Updates_04

4) ROM herunterladen

ROMs lassen sich direkt über die AOKP-Mitteilungen unter „Downloads“ herunterladen. Für die Installation selbst brauchen Sie jedoch eine eigens dafür ausgelegte, wie etwa ROM Manager oder eine vergleichbare Applikation.

[pb-app-box pname=’info.sethyx.aokpush‘ name=’AOKPush‘ theme=’light‘ lang=’de‘]

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen

Kennst du schon unsere Magazine?

Alle Magazine anzeigen