Fotos nachbearbeiten

Hartmut Schumacher 28. April 2015 0 Kommentar(e)

Die vorinstallierte App „Fotos“ (die Bestandteil der „Google+“-Software ist) bietet Ihnen viele Möglichkeiten, um Fotos direkt auf dem Smartphone zu bearbeiten.

 

nachbearbeiten1

1) Werkzeugleiste

Tippen Sie beim Betrachten eines Fotos links unten auf die Bleistift-Schaltfläche, um die Bearbeitungsfunktionen erscheinen zu lassen. Ziehen Sie mit dem Finger seitwärts über die Werkzeugleiste, um durch die Werkzeuge zu blättern.

 

nachbearbeiten2

2) Automatisch verbessern

Das Werkzeug „Auto“ verbessert die Farben und die Belichtung – entweder behutsam („Normal“) oder stark („Hoch“). Tippen Sie oben die Vergleichen-Schaltfläche an, um die bearbeitete und die unbearbeitete Version miteinander zu vergleichen.

 

nachbearbeiten3

3) Feinabstimmung

Mit dem Werkzeug „Feinabstimmung“ können Sie selber Helligkeit, Kontrast, Sättigung, Schatten und Wärme beeinflussen. Ziehen Sie den Finger senkrecht oder waagerecht über den Bildschirm, um die Art oder die Stärke der Veränderung festzulegen.

 

nachbearbeiten4

4) Foto auswählen

Das Werkzeug „Selektiv“ erlaubt es Ihnen, Teile des Bildes statt des gesamten Fotos zu bearbeiten. Tippen Sie auf die Schaltfläche „Hinzufügen“ und dann auf das Foto, um festzulegen, welche Stelle Sie verändern möchten.

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen
pic_HS

Hartmut Schumacher   Redakteur

Hartmut ist ganz vernarrt in Smartphones und Tablets. Allerdings hielt er auch schon Digitaluhren für eine ziemlich tolle Erfindung. Er betrachtet Gedankenstriche als nützliche Strukturierungsmittel – und schreibt nur gelegentlich in der dritten Person über sich selbst.