Anmachsprüche – Flirt Sprüche

Michael Derbort 8. Februar 2015 0 Kommentar(e)
Anmachsprüche – Flirt Sprüche Androidmag.de 1 1 Sterne

Welcher Mann kennt das nicht: Wir treffen auf die Frau unseres Lebens (zumindest gefühlt) und nun fehlt nur noch der passende Spruch, um die Aufmerksamkeit der Dame des Herzens auf sich zu lenken. Dummerweise ist exakt dies der Zeitpunkt, an dem die Hormone hüpfen und zeitgleich der Verstand aussetzt. Die Folgen sind ein nicht enden wollendes Drama tragischer männlicher Fettnäpfchen. Zum Glück haben wir eine App gefunden, die Abhilfe schafft. Oder? (kostenlos, ohne In-App-Käufe)

Unbenannt-1

Anatomie eine Blamage

Da sitzt sie vor mir, diese Bruchtwumm… äh – Wuchtbrumme, ihr feuerrotes Haar umgibt als wilde Mähne ihr ebenmäßiges Gesicht, eine Strähne hängt über den grünen Augen, in denen ich versinken könnte, sie lächelt mich an, zeigt ihre Zähne, die jetzt gerne an mir herumknabbern könnten, ich sitze vis-à-vis, weiß sehr genau, dass alleine dann ein Fiasko entstünde, würde ich jetzt aufstehen und verzweifelt suche ich nach einem ganz tollen Spruch, der sie für immer mein machen würde. Doch ich habe doch diese tolle App installiert. Also zücke ich wie beiläufig mein Handy, starte dieses digitale Kleinod und lese ihr beherzt vor: „Ich bin vom TÜV. Darf ich mal deine Hupen testen?“

Screenshot_2015-02-05-13-53-12

Das groĂźe Loch

Weiß eigentlich jemand, wie befreiend eine Blamage sein kann? Niemand ist mehr mit den eigenen Komplexen gefesselt, denn schlimmer als jetzt kann es nicht mehr werden. Plötzlich erkenne ich, dass ich sagen kann, was ich will. Ich muss mich nicht mehr bemühen, keinen Fehler zu machen. Ist schon passiert. Völlig konsterniert blättere ich die Sprüche in dieser App durch: „Ich kann hellsehen … heute Nacht, da schläfst du bei mir!“, „Ist es hier wirklich so heiß oder liegt es an dir?“, „Mein Name ist Dr. Love und ich habe grade Sprechstunde“ oder gar „Ich möchte als Träne in deinen Augen geboren werden, um später auf deinen Lippen zu sterben!“. Ach nö …

Während der Tinnitus, der von der schallenden Ohrfeige herrührt, langsam abklingt, frage ich mich, was diese App eigentlich für einen Sinn macht. Vermutlich wurde sie von Unfallchirurgen entwickelt, die danach gut an den Folgen dieser Anmachsprüche verdienen. Ich hingegen friste fortan mein Dasein in einem Kloster: Keine Frauen, keine Smartphones, keine Fettnäpfchen.

Screenshot_2015-02-05-13-53-13

Fazit

Springen wirklich Frauen auf diese Sprüche an? Wenn ja, wie verzweifelt sind die dann? 300 Sprüche stehen zur Auswahl. Das genügt, um alleine beim Lesen einen weichen Keks zu bekommen. Im Praxistest tun die hingegen vermutlich körperlich weh. Aua …

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen