App-Review: Trello

Hartmut Schumacher 3. Februar 2017 Kommentare deaktiviert für App-Review: Trello Kommentar(e)
App-Review: Trello Androidmag.de 4 4 Sterne

Trello ist eine virtuelle Wandtafel, die Ihnen dabei hilft, Aufgaben und Projekte zu verwalten. Die Software arbeitet mit Listen, denen Sie mehrere Karten hinzufügen können. (kostenlos, ohne In-App-Käufe)

t

Jede Karte darf verschiedene Elemente enthalten, darunter Abhaklisten, Fälligkeitsdaten und farbige Markierungen. Zudem können Sie einer Karte Fotos hinzufügen oder andere Dateien wie Word-Texte und PDF-Schriftstücke. Solche Dateien lassen sich nicht nur aus dem Speicher Ihres Smartphones laden, sondern auch über Cloud-Dienste wie Google Drive und Dropbox.

Naheliegenderweise dürfen Sie Kollegen einladen, damit diese die Listen gemeinsam mit Ihnen bearbeiten können. Ein Protokoll informiert Sie darüber, wer wann welche Änderungen vorgenommen hat.

1

Fazit

Verwenden können Sie Trello einerseits mit Hilfe der Android- und iOS-Apps und andererseits im Web-Browser Ihres PCs oder Notebooks. Die Nutzung der Grundfunktionen ist kostenlos. Für 9,99 US-Dollar pro Benutzer und Monat dürfen Sie größere Dateianhänge verwenden und können den Dienst aus Hangouts und aus Slack heraus benutzen.

[pb-app-box pname=’com.trello‘ name=’name‘ theme=’discover‘ lang=’de‘]

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen
pic_HS

Hartmut Schumacher   Redakteur

Hartmut ist ganz vernarrt in Smartphones und Tablets. Allerdings hielt er auch schon Digitaluhren für eine ziemlich tolle Erfindung. Er betrachtet Gedankenstriche als nützliche Strukturierungsmittel – und schreibt nur gelegentlich in der dritten Person über sich selbst.

Kennst du schon unsere Magazine?

Alle Magazine anzeigen