App-Review: Backyard Battles

Tam Hanna 20. April 2016 0 Kommentar(e)
App-Review: Backyard Battles Androidmag.de 4 4 Sterne

Am Schrottplatz kann man viel Spaß haben. In diesem Game musst du aus diversen Altteilen waghalsige Killermaschinen konstruieren, die dann auf deine Gegner losgelassen werden. (kostenlos, mit erweiternden In-App-Käufen)

Screenshot_2016-04-12-11-32-50

Obwohl Backyard Battles ein Actionspiel ist, bist du während der Gefechte auf das Antippen des Bildschirms beschränkt. Jeder Tapper versorgt das Vehikel mit etwas Energie, die zum Aufrechterhalten der Funktion der diversen Waffensysteme erforderlich ist.

Klempner im Dauereinsatz

Fahrzeuge bestehen in diesem Spiel aus einem Chassis, das mit Rädern und diversen anderen Bauteilen auszustatten ist. Das Energie-Budget legt deinen Ausbauphantasien dabei enge Grenzen an – ein Supervehikel mit 20 Kanonen ist nicht realisierbar. Du musst auch immer auf die physikalische Stabilität achten. Fällt dein Kampfkoloss zum Beispiel um, ist die Runde verloren. Es gibt leider keine Möglichkeit, das Vehikel wieder aufzurichten.

Screenshot_2016-04-12-11-33-39

Das Game bietet zahlreiche Waffen an. Freunde des direkten Gefechts können einen mit Bohrern ausgestatteten Killerautomaten konstruieren, der in den Gegner fährt und ihn in Einzelteile zerlegt. Wer lieber auf Distanz geht, wird mit Raketenwerfer und Co ebenfalls erstklassig bedient.

Das – im Grunde genommen per Drag&Drop funktionierende – Zusammenbauen der Vehikel erweist sich in der Praxis als kleines Ärgernis. Dein Fahrzeug wird in der Mitte des Bildschirms viel zu klein dargestellt, was zur Folge hat, dass die Waffen nicht immer an der gewünschten Position landen.

Attraktive Grafik

Der Entwickler nutzt eine 3D-Engine, die technisch durchaus auf Höhe der Zeit ist. Über die in Comicform erzählte Hintergrundgeschichte und das Menüsystem können wir bis auf die schon erwähnte Schwäche im Bereich des Fahrzeugbaus nur Gutes berichten. Finanziert wird das Spiel über den Verkauf von Bauteilen. Wer ohne Echtgeldeinsatz spielt, muss mitunter etwas länger warten – wirklich unfair ist das Spiel aber nicht.

Screenshot_2016-04-12-15-47-50

Fazit

Backyard Battles hat zweifelsohne Potenzial zu Größerem. Im Moment nervt das Spiel mit seinem vergleichsweise zickigen Bausystem – bevor das gewünschte Fahrzeug zusammengestellt ist, fliegt vielleicht so manches Telefon gegen die Wand.

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen
pic_TH

Tam Hanna   Redakteur

Tam Hanna befasst sich seit dem Jahr 2004 mit der Entwicklung und Anwendung von Handcomputern. Er steht unter tamhan@tamoggemon.com jederzeit fĂĽr Fragen, Trainings und Vortragsanfragen zur VerfĂĽgung.