Sacred Guns

Tam Hanna 28. Dezember 2012 0 Kommentar(e)
Sacred Guns Androidmag.de 2 2 Sterne

Sacred Guns will ein Spiel für all jene sein, die klassische Rail Shooter wie The House of the Dead von Sega lieben. (kostenlos)

sacredguns_main

Der Spielheld – ein Erzengel – bekommt von Gott höchstpersönlich die Aufgabe zugewiesen, die Arche Noah vor Teletubbies und anderen unsympathischen Kreaturen zu behüten. Diese Aufgabe erledigt der Spieler ganz unchristlich durch das Abschießen der einfallenden Horden. Zur Steuerung kommt die bekannte Zwei-Finger-Methode zum Einsatz: der eine Finger steuert, der andere schießt. Zwischen den Levels gibt es Upgrades, die der Spielfigur neue Fähigkeiten verleihen.

Fazit

Leider ist die praktische Implementierung grottenschlecht. Das Anvisieren der in Massen einfallenden Gegner ist aufgrund der sehr stufig eingestellten Steuerung frustrierend bis zum Geht-Nicht-Mehr. Dass das Spiel häufig abstürzt, passt ins Bild. Die Spielidee hinter Sacred Guns ist sehr nett. Leider enttäuscht das Endprodukt – für ein Kaufspiel ist das unzumutbar.

[appaware-app pname=’com.UglySoft.SacredGuns‘ qrcode=’true‘]

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen
pic_TH

Tam Hanna   Redakteur

Tam Hanna entwickelt Software für verschiedene Plattformen, beschäftigt sich mit Mobilgeräten und Prozessrechnern und betreibt einen YouTube-Channel mit zehnminütigen Clips zu Interessantem und Lehrreichem aus der Welt der Elektronik.

 

Google+ Profil

Kennst du schon unsere Magazine?

Alle Magazine anzeigen