FarmVille: Erntetausch

Tam Hanna 9. Juni 2015 0 Kommentar(e)
FarmVille: Erntetausch Androidmag.de 4.5 4.5 Sterne

Farmville war ein klassisches Gelegenheitsspiel. Mit Erntetausch begibt sich Zynga in den umkämpften Markt der Match-Three-Spiele. (kostenlos, mit aggressiven In-App-Käufen)

Unbenannt-1

Die Entwickler scheuten keinen Aufwand bei der Implementierung der Spiellogik: Neben klassischen Matchen von drei, vier oder fünf nebeneinanderliegenden Früchten wirst du hier auch für das Erzeugen von Karrees und – in manchen Sonderfällen auch für das Zeichnen von Linien belohnt.

Immens komplex

Das Spiel gewinnt durch die aufwendigen Regeln an Tiefgang. Leider ist dies nicht unbedingt im Interesse des Spielers, denn Match-Three-Spiele werden normalerweise gezockt, weil man sich nicht mit komplexen Regeln herumplagen will. Aber die zu erledigenden Aufgaben sind sehr liebevoll gestaltet, kleine animierte Zwischenfrequenzen motivieren zum Weitermachen. So musst du deinem Alter-Ego in einer Mission dabei helfen, eine brennende Scheune zu löschen – in einem anderen Einsatz geht es darum einen Stall für niedliche und schmackhafte Kaninchen zu bauen.

Die eigentlichen Missionen von „Erntetausch“ fallen recht unterschiedlich aus. Einmal musst du möglichst viele Punkte erwirtschaften, während du ein anderes Mal eine vorher festgelegte Menge einer bestimmten Feldfrucht abernten und bereitstellen musst.

Screenshot_2015-06-03-19-16-37

Monetisierung durch Lästigkeit

Zynga ist ein Unternehmen, das seine Spiele durch den Verkauf von diversen Items monetisiert. Die Beschränkung auf fünf sehr langsam regenerierende Leben nervt: wer längere Zeit am Stück spielen möchte, muss Geld in die Hand nehmen. Zudem gibt es natürlich die diversen, von anderen Anbietern bekannten Items, die bestimmte Regeln der Spiel-Engine für die Dauer eines Levels zu deinem Vorteil verändern.

Screenshot_2015-06-03-19-16-38

Fazit

„Erntetausch“ ist eines der kompliziertesten Match-Three-Spiele für Android. Wenn du dich von der Komplexität angesprochen fühlst und mit der Monetisierung leben kannst, wirst du mit diesem Titel viel Freude haben. Ob der 3D-Engine ist ein schnelles Telefon erforderlich: auf Zweikernern kommt es nicht selten zu störenden Aussetzern.

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen
pic_TH

Tam Hanna   Redakteur

Tam Hanna befasst sich seit dem Jahr 2004 mit der Entwicklung und Anwendung von Handcomputern. Er steht unter tamhan@tamoggemon.com jederzeit fĂĽr Fragen, Trainings und Vortragsanfragen zur VerfĂĽgung.