Transparenter Bildschirm

Redaktion 11. August 2012 0 Kommentar(e)
Transparenter Bildschirm Androidmag.de 4 4 Sterne

Mit der App ‚Transparenter Bildschirm‘ kannst du deinen Smartphone-Hintergrund transparent machen. (€ 1,49)

Was man mit so einem Smartphone nicht alles machen kann! Die richtige App macht es zu einem Universalgenie. Die vorliegende App erlaubt dir beispielsweise, deinen Bildschirm transparent zu machen! „Transparent“ bedeutet „durchscheinend“, also muss dabei auch etwas durchscheinen. Und was könnte das sein? Richtig, der aktuelle Bildausschnitt der Handykamera.

Du irrst also mit deinem Handy durch die Gegend und siehst dabei alles, was dir vor die Kameralinse kommt, am Display. Das ist nun wahrlich nichts Neues – das Besondere daran: Du siehst auch den Homescreen noch bzw. den aktuellen Screen. Du kannst also wie gewohnt mit deinem Handy weiterarbeiten, telefonieren, SMS schreiben, Apps aufrufen oder was immer dir Spaß macht. Und immer hast du das, was die Kamera sieht, transparent am Bildschirm. Theoretisch kann man also damit bereits während des Fußwegs zum Bus ein paar wichtige SMS schreiben, ohne dabei den Verkehr aus den Augen zu verlieren.

Arbeite mit deinem Smartphone wie gehabt weiter obwohl du auch gleichzeitig die Umwelt mitverfolgen kannst.

Arbeite mit deinem Smartphone wie gehabt weiter, obwohl du auch gleichzeitig die Umwelt mitverfolgen kannst.

Ruckelige Transparenzen

Übrigens kann man die Transparenzstärke beliebig einstellen. Zugegeben, das Bild ruckelt gewaltig und wird mit einer ungewöhnlich langen Verzögerung am Display dargestellt, aber es funktioniert. Zuvor muss man in der Regel jedoch ein paar Einstellungen treffen. Neben der Transparenz lässt sich noch die Auflösung einstellen. In diesem Zusammenhang sei erwähnt, dass bei höheren Auflösungen das Bild stark zu ruckeln beginnt.

Es kann auch sein, dass das Bild der Kamera um 90, 180 oder 270 Grad gedreht werden muss und schließlich kann man – und das ist ja der eigentliche Zweck der App – während des Transparenzmodus optional Fotos aufnehmen. Ausgelöst wird eine Aufnahme durch dreimaliges Tippen innerhalb kürzester Zeit auf die obere Hälfte des Bildschirms. Die geschossenen Fotos werden im Ordner „Transparent_Screen“ auf der Speicherkarte abgelegt. Die Kamera-LED kann man nur in der Pro-Version nutzen. Diese kostet 1,49 Euro und ist dafür auch noch werbefrei.

Im Menü kannst du die App-Einstellungen deinen eigenen Wünschen anpassen.

Im Menü kannst du die App-Einstellungen deinen eigenen Wünschen anpassen.

Fazit

Eine nette Spielerei, mehr nicht. Kaum jemand wird mit aktiviertem Transparenzmodus durch die Gegend laufen und Fotos schießen. Ganz einfach, weil der Akku recht bald schlapp machen würde und das Motiv nur schwer zu erkennen ist. Dennoch ist die App interessant, einfach weil sie demonstriert, was technisch alles möglich ist. Und Potenzial steckt außerdem in der App.

[appaware-app pname=’botweb.transparent.screen.pro‘ qrcode=’true‘]

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen

Kennst du schon unsere Magazine?

Alle Magazine anzeigen