UnlockYourBrain

11. Februar 2013 0 Kommentar(e)
UnlockYourBrain Androidmag.de 4 4 Sterne

Mit dieser App überwindest du deinen inneren Schweinehund und machst Gehirnjogging  – wohl oder übel (kostenlos).

UnlockYourBrain_main

Dieser Ansatz ist vollkommen neu: Wohlwissend, dass du nicht gerade mit Albert Einsteins Mathekenntnissen aufwarten kannst, zwingt dich diese App förmlich zum täglichen Rechentraining. Wie? Ganz einfach, du musst jedes Mal, wenn du dein Smartphone entsperrst, eine Rechenaufgabe lösen. Damit das Entsperren des Handys nicht zur rechnerischen Höchstleitung mutiert, sind diese Aufgaben anfangs recht easy: 3 + 5 oder 4 + 6. Na ja, das ist ein Kinderspiel. Das Dumme an der Sache: Die Aufgaben werden so schnell nicht komplexer. Eine Woche musst du der App Zeit geben, damit sie weiß, mit welchen Aufgaben sie dich fordern kann.

Steigern kannst du deine Fähigkeiten im Trainings-Modus, weil in diesem Modus die Aufgaben tatsächlich rasch schwieriger werden. Da bist du schnell einmal im vierstelligen Bereich, wenn du gut bist, aber am Lockscreen fällst du wieder in die Grundschulzeit zurück. Dabei müsste die App doch nun schon wissen, dass du ein kleines Mathegenie bist.

Zu dünne Suppe

Sinn der Sache ist ja, dass du an deine Rechenübungen gar nicht denken musst, weil du sie automatisch machen musst, sicherlich zehnmal am Tag, oder auch öfter – sooft du eben dein Handy entsperrst. Aber bei so leichten Aufgaben zu Beginn kannst du kaum besser werden. Dabei ist der Ansatz der App wirklich toll, auch ein umfangreiches Statistikmodul ist integriert. Hier wirst du nicht nur über die persönliche Entwicklung bezüglich Rechenkünste informiert, auch über deine Telefonnutzung erfährst du interessante Details. So erfährst du etwa, wie oft du dein Telefon entsperrst und zu welchen Tageszeiten du am schnellsten rechnest.

Und die Entwickler denken schon wieder weiter. Sie versprechen für die nächste Version mehr, einen Vokabeltrainer zum Beispiel. Das macht noch mehr Sinn. Wenig Sinn hingegen macht die kostenfreie Version, sie beschränkt sich sehr zu unserem Bedauern auf das Addieren. Subtrahieren, Multiplizieren und Dividieren bleiben der kostenpflichtigen Version vorbehalten, die du für 1 bis 2 Euro pro Grundrechen-Modul oder für 3 Euro im ganzen Paket erwerben musst.

Dieser Ansatz ist neu: Diese App zwingt dich förmlich zum täglichen Kopfrechentraining.

Dieser Ansatz ist neu: Diese App zwingt dich förmlich zum täglichen Kopfrechentraining.

Fazit

Eine wirklich tolle Idee, die noch nicht optimal umgesetzt wurde. Einerseits ist das Addieren in der kostenpflichtigen Version eindeutig zu wenig, andererseits gibt es funktionelle Probleme auf Tablets. Und schließlich passt sich die App nur langsam deinen Fähigkeiten an, was auf eine langwierige Unterforderung hinausläuft, die das frühzeitige Deinstallieren der App geradezu erzwingt – jedenfalls wenn du dich zu den besseren Kopfrechnern zählst.

[pb-app-box pname=’co.unlockyourbrain‘ name=’UnlockYourBrain‘ theme=’light‘ lang=’de‘]

 

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen
pic_HG2

Harald Gutzelnig   Herausgeber

Harald hat eigentlich als Herausgeber und Geschäftsführer des hinter dem Portal stehenden Verlags gar nicht viel Zeit Artikel zu schreiben, aber es macht ihm so viel Spaß, dass er dafür sogar ab und an aufs Schlafen verzichtet. Er hofft natürlich, dass dieser Schlafentzug seinen Artikeln nicht anzumerken ist.

Xing Profil

Kennst du schon unsere Magazine?

Alle Magazine anzeigen