Google Translate funktioniert nun mit jeder Android App – und auch offline

12. Mai 2016 0 Kommentar(e)

Google hat ein Update seiner Ăśbersetzungs-App herausgebracht, das weitgehende Verbesserungen bringt. Unter anderem kann man den digitalen Dolmetscher nun aus jeder Android-App heraus aktivieren.

Die neuen App benötigt nicht zwingend Marshmallow, sondern begnügt sich mit Android 4.2 und bringt dennoch das neue Feature „Tap to Translate“ mit. Das ist sehr praktisch: Wir markieren Text in jeder beliebigen App und lassen einfach ein Fenster mit der Übersetzung aufpoppen.

Auch ohne Internet

Ebenfalls praktisch: Die App wird mit dem neuen Update auch offline funktionieren. Damit diese Option wahrgenommen werden kann, wurden die Sprachpakete stark komprimiert, auf bis zu 90%. Das sind gerade mal 25 MB pro Sprache und die sind schnell mal heruntergeladen.

Keine Hieroglyphen mehr

Neu ist auch „Word Lens in Chinese“. Soll heißen, wir fotografieren chinesische Schriftzeichen, die für Nicht-Chinesen in der Regel vollkommen unverständlich sind, und schon haben wir die deutsche oder englische Übersetzung auf dem Display.

 Wenn man’s nicht wüsste, der Translator würde es uns sagen, dass es sich hier um Milch aus China handelt (Foto: Google)

Wenn man’s nicht wüsste, der Translator würde es uns sagen, dass es sich hier um Milch aus China handelt (Foto: Google)

Die Updates werden in den nächsten Tagen ausgerollt.

Quelle: Google

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen
pic_HG2

Harald Gutzelnig   Herausgeber

Harald hat eigentlich als Herausgeber und Geschäftsführer des hinter dem Portal stehenden Verlags gar nicht viel Zeit Artikel zu schreiben, aber es macht ihm so viel Spaß, dass er dafür sogar ab und an aufs Schlafen verzichtet. Er hofft natürlich, dass dieser Schlafentzug seinen Artikeln nicht anzumerken ist.

Xing Profil