Verkaufsstellen-Suche für Google Play-Geschenkkarten ist online

Redaktion 24. Juli 2013 1 Kommentar(e)

Seit kurzem gibt es die Geschenkkarten für den Google Play Store auch im deutschen Einzelhandel zu kaufen. Da allerdings nicht alle Händler die Geschenkkarten anbieten hat Google nun eine Verkaufsstellensuche online gestellt.

Mit der Verkaufsstellensuche von Google Play lässt sich die nächste Verkaufsstelle, die über entsprechende Gutscheinkarten verfügt schnell ausfindig machen.

Mit der Verkaufsstellensuche von Google Play lässt sich die nächste Verkaufsstelle, die über entsprechende Gutscheinkarten verfügt, schnell ausfindig machen.

Mit dieser Suchmaschine lassen sich Geschäfte ausfindig machen, die die neuen Google Play Geschenkkarten führen. Bisher bieten die Supermarktketten Penny, REWE sowie Expert-Fachhändler und Total-Tankstellen Geschenkkarten für den Play Store an. Die Geschenkkarten sind allerdings noch nicht flächendeckend erhältlich und somit war man bisher bei der Suche nach einem Geschäft, das die neuen Gutscheinkarten führt, relativ allein gelassen.

Mit der Verkaufsstellensuche soll sich dieser Umstand ändern. Mit einer einfachen Suche nach dem Ort oder einer Postleitzahl zeigt die Suche Händler in der Nähe an, die ihr Sortiment bereits mit den Geschenkkarten von Google ausgestattet haben. Derzeit führen noch nicht sehr viele Geschäfte die neuen Gutscheinkarten, selbst in Berlin ist die Dichte der Geschäfte noch nicht sehr hoch. Dieser Umstand soll sich allerdings in nächster Zeit bald ändern.

Die Gutscheinkarten sind eine komfortable Lösung, digitale Inhalte über den Play Store per Prepaid-Verfahren zu erwerben. Deutsche Nutzer können Apps, Bücher, Zeitschriften und Musik über den Play Store kaufen. Apple bietet schon seit längerem Gutscheinkarten für seinen iTunes Store an, über den Kunden einfach per Prepaidkarte digitale Inhalte erwerben können. Google-Nutzer haben lange auf eine entsprechende Alternative gewartet. Hierzuladen konnten Apps und Co. zuvor nur per Kreditkarte und bei einigen Mobilfunkanbietern über die Rechnung bezahlt werden. Mit der Prepaidlösung haben auch Kreditkartenverweigerer und Jugendliche die Möglichkeit, digitale Inhalte über den Play Store zu erwerben.

Quelle: Google Play

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen

Kennst du schon unsere Magazine?

Alle Magazine anzeigen