Xiaomi erobert Europa – und eröffnet Shops in Spanien

9. November 2017 Kommentare deaktiviert für Xiaomi erobert Europa – und eröffnet Shops in Spanien Kommentar(e)

Den Mitbewerbern dürfte dieser Plan nicht schmecken, aber es ist fix, Xiaomi-Smartphones muss man ab sofort nicht mehr umständlich importieren, der chinesische Smartphone-Hersteller eröffnete gestern in Madrid seinen ersten Handyshop.

Xiaomi Mi Stores gibt es in Zukunft auch in Europa Bild: shutterstock

Xiaomi Mi Stores gibt es in Zukunft auch in Europa
Bild: shutterstock (Keitma)

 

Nicht nur Smartphones

Neben Smartphones wird es in dem Store auch andere smartphone-affine Produkte geben, etwa Scooters, Kopfhörer und Fitness-Tracker.

Interessant ist diese Entscheidung für viele Smartphone-Besitzer, die immer schon mit einem Xiaomi-Phone geliebäugelt hatten, den steinigen Weg über den Import bislang aber gescheut haben. Immerhin sind die Flaggschiffe Xiaomis wie das Mi Mix 2 leistungstechnisch mit den Großen der Branche vergleichbar, allerdings deutlich günstiger.

Der Offline-Verkauf über Partner wie Carrefour oder Mediamarkt wird am 22. November starten. Und über Spanien möchten die Chinesen dann auch im DACH-Raum Fuß fassen. Vorausgesetzt, der Absatz in Spanien ist befriedigend.

Quelle: South China Morning Post

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen

Kennst du schon unsere Magazine?

Alle Magazine anzeigen