Google TV kommt im September nach Europa

Redaktion 26. Juni 2012 1 Kommentar(e)

Google will Google TV auch nach Europa bringen. Ab September soll der Service auch hierzulande erhältlich sein. Die Settopbox, die gemeinsam mit Sony entwickelt wurde, soll TV-Geräte zu Smart-TVs umwandeln. In den USA ist Google TV bereits verfügbar. England wird das erste Land sein, in dem Google TV verfügbar ist – dort soll das Gerät zu einen Preis von umgerechnet 200 Euro erhältlich sein. Einen ähnlichen Preis können wir auch in Deutschland erwarten. In Deutschland soll das Gerät ab September erhältlich sein.

Die Google TV-Settopbox von Sony soll auch in Europa auf den Markt kommen. Foto: Sony.com.

Die Google TV-Settopbox von Sony soll auch in Europa auf den Markt kommen. (Foto: Sony.com)

Auf Google TV soll eine abgewandelte Version von Android zum Einsatz kommen, die besonders auf den Konsum von Filmen, Spielen und Co. ausgelegt ist. Die Settopbox soll das Surfen auf TV-Geräten sehr komfortabel machen. Als Browser kommt Googles eigener Browser Chrome zum Einsatz. Das Angebot von Google TV kann mit Apps von Google Play erweitert werden. So können beispielsweise Spiele, aber auch nützliche Apps, wie Fernsehzeitschriften und Co., installiert werden.

Auch der Zugriff auf Youtube und andere Videostreamingseiten ist mit der Settopbox möglich. Google TV kann entweder per LAN-Kabel aber auch Drahtlos per WLAN an das eigene Netzwerk angebunden werden. Mit einer kostenlos erhältlichen App lässt sich das Gerät per Android-Smartphone bzw. iPhone steuern. Das Verlegen der Fernbedienung gehört damit der Vergangenheit an. Google TV wird von einem 1,2 Ghz starken Dual Core Prozessor angetrieben und besitzt einen 8 GB großen Speicher für Apps.

Mit der Tastatur lässt sich Google TV leicht steuern und auch die Eingabe von Text beispielsweise bei Suchanfragen im Internet oder beim schreiben von E-Mails geht mit der Tastatur leicht von der Hand. Foto: Sony.

Mit der Tastatur lässt sich Google TV leicht steuern und auch die Eingabe von Text, beispielsweise bei Suchanfragen im Internet oder beim Schreiben von E-Mails, geht mit der Tastatur leicht von der Hand. (Foto: Sony)

Auch eine zweite Settopbox mit Blu-Ray-Player und Sprachunterstützung soll kommen. Diese wird wahrscheinlich zu einem Preis von 300 Euro über den Ladentisch gehen.

Quellen: Google, Sony

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen

Kennst du schon unsere Magazine?

Alle Magazine anzeigen