Doro Liberto 825: Neues Senioren-Smartphone vorgestellt [IFA 2015]

8. September 2015 0 Kommentar(e)

Der schwedische Spezialist für Smartphone für ältere Menschen, Doro, hat im Rahmen der IFA ein neues Gerät vorgestellt: Das Liberto 825 kommt mit einem 5 Zoll-Display, einem Vierkern-Prozessor und einem stark vereinfachten Bedienkonzept. Kosten soll es rund 285 Euro.

Auch interessant: Polaroid Snap: Neuauflage der klassischen Sofortbildkamera vorgestellt [IFA 2015]

doro-liberto-825

Ă„lteren Mitmenschen fällt der Einstieg in die smarte Technologie mitunter nicht mehr ganz einfach, weshalb sich Zwischenlösungen seit einiger Zeit wachsender Beliebtheit erfreuen – was auch auf der IFA bemerkbar ist. So hat eben beispielsweise Doro ein interessantes neues Konzept präsentiert: Das Liberto 825 ist mit einer simplen Oberfläche ĂĽberzogen, die dem Nutzer das Finden der richtigen Anwendung erleichtern soll. Es soll eine SMS verschickt werden? Ein Tipp auf „Senden“ öffnet ein weiteres Fenster, wo dann die Art der Nachricht ausgewählt wird. Ăśber die Schaltfläche „Entdecken“ wird der Zugang zu weiteren Funktionen verpackt, ĂĽber „Anrufen“ hilft das Telefon beim Finden der richtigen Nummer.

Natürlich lassen sich auch herkömmliche Apps aus dem Play Store installieren, diese können allerdings nicht in das gefestigte System eingebunden werden, sie werden extrahiert in einem klassischen App-Menü zusammengefasst. Ebenfalls interessant sind diesbezüglich die technischen Daten des Doro Liberto 825: Unter der Haube werkelt ein Quad Core-Prozessor aus dem Hause MediaTek, softwareseitig kommt Android 5.0 zum Einsatz. Das Display misst fünf Zoll in der Diagonale und löst in HD, also mit 1.280 x 720 Pixeln, auf. Rückseitig ist neben einer 8 MP-Knipse auch noch eine Notruftaste verbaut.

Kosten soll das Gerät rund 285 Euro, dafür bekommt der Käufer auch gleich eine praktische Ladestation dazu; es ist also nicht nötig, den Ladestecker in die kleine Buchse zu fummeln. Außerdem verwandelt sich das Doro in der Ladestation in eine großflächige Uhr. Ab wann das Gerät in den Handel kommt ist unklar, bestellt werden können soll es auf jeden Fall über die Webseite des Herstellers. Wir halten unsere Leser dahingehend natürlich auf dem Laufenden.

Eure Meinung zum Konzept des Doro Liberto 825?

Quelle: Doro

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen
pic_OJ_neu

Oliver Janko   Redakteur

Studiert in Wien und schreibt Reportagen, Tests und Reviews fĂĽr die Printausgaben des Verlags. Bei Fragen – Facebook, Google+ und Co. sind allzeit bereit.

Facebook Profil Google+ Profil