Fast wie Knight Rider: Hyundai stellt eine App vor, mit der du dein Auto von deiner Smartwatch steuern kannst

Redaktion 3. Januar 2015 3 Kommentar(e)

„K.I.T.T., ich brauche dich“, sprach einst David Hasselhof als Lockenkopf Michael Knight in seine Armbanduhr, um sein intelligentes Auto zur Hilfe zu rufen. Was in den 80er Jahren nur in der Kult-Serie „Knight Rider“ möglich war, wird bald in ähnlicher Weise auch in der Realität funktionieren – dank Android Wear und Hyundai. 

Auch interessant: Bluetooth-Stirnband warnt via App vor Übermüdung bei Autofahrten

Blue Link Smartwatch

Auf der CES 2015 wird Hyundai eine neue Anwendung für Android Wear-Smartwaches vorstellen, wie der südkoreanische Automobilherseller jetzt bekanntgab. Die App wird Teil von Hyundais bekanntem Blue Link-System zur Steuerung von PKWs aus der Ferne. Per Sprachbefehl in die Smartwatch können Nutzer dann unter anderem den Motor starten beziehungsweise abstellen, die Türen aufschließen oder verriegeln oder aus der Ferne die Scheinwerfer anschalten oder die Hupe ertönen lassen. Besonders praktisch dürfte zudem der „Car Finder“ sein, mit dem man sein Auto beispielsweise im Parkhaus wiederfinden kann. Auch die Kontaktierung eines Pannendienstes oder des Blu Link-Service wird möglich sein, wenn die Smartwatch mit dem Smartphone gekoppelt ist. Im Prinzip bietet die Android Wear-App dami alle Funktionen, die die Smartphone-Anwendung von Blue Link schon innehatte – nur eben am Handgelenk und damit deutlich bequemer.

Laut Hyundai sollen alle Fahrzeuge, die die Blue Link-Technologie an Bord haben, mit der neuen App funktionieren. Neben kommenden Hyundai-Generationen gehören dazu auch Modelle ab dem Jahr 2012 – eine weitgehende Kompatibilität scheint also gewährleistet.
Offiziell präsentieren wird Hyundai die neue Anwendung auf der CES 2015, die vom 6. bis 9. Januar im US-amerikanischen Las Vegas stattfindet. Zu Demozwecken soll die Anwendung dann auf Android Wear-Smartwatches von Samsung, LG, Motorola und Sony gezeigt werden. Besitzer einer Smartwatch mit Android Wear sollen die App im ersten Quartal 2015 kostenlos aus dem Play Store herunterladen können. Da die Fahrzeugvernetzung eines der großen Zukunftsthemen ist, man denke nur Android Auto oder Apples CarPlay, dürften wird in Las Vegas bestimmt noch die ein oder andere Connected Car-Lösung sehen.

Was glaubt ihr: Werden wir alle in wenigen Jahren unser Auto von der Smartwatch aus steuern? 

Quelle: Hyundai (via Curved, GIGA)

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen