Trivoly: Kickstarter-Projekt macht aus gewöhnlichen Uhren eine Smartwatch

6. November 2015 0 Kommentar(e)

Wir m√∂chten euch wieder einmal ein interessantes Kickstarter-Projekt vorstellen: Trivoly hei√üt das kleine Gadget, das jede handels√ľbliche Uhr in eine Smartwatch verwandeln soll. Wir haben alle Informationen f√ľr euch.

Auch interessant: PuzzlePhone: Das modulare Smartphone wird auf Indiegogo finanziert

c010df3cb10c9a580424991692df4d4c_original

Smartwatches sind zweifellos auf dem Vormarsch, beinahe jeder gro√üe Hersteller hat bereits eine oder mehrere der intelligenten Uhren vorgestellt. Der Haken: Nicht jeder Interessent will seinen analogen Chronometer gegen eine der futuristischen Uhren eintauschen. Hier kommt Trivoly ins Spiel: Die nur drei Millimeter d√ľnne Scheibe wird einfach unter der¬†Armbanduhr montiert und √ľbernimmt ab diesem Zeitpunkt einige Funktionen einer Smartwatch.

Kommt eine SMS an, vibriert das kleine Teil, au√üerdem leuchtet es auch bunt. Bei sportlichen Aktivit√§ten misst es den Puls, auch die absolvierten Schritte werden nat√ľrlich gez√§hlt. Au√üerdem l√§sst sich auch das gekoppelte Smartphone √ľber Trivoly steuern: Egal ob es der n√§chste Song sein oder die Kamera ausl√∂sen soll – der kleine Uhr-Adapter erledigt auch diese Aufgaben zuverl√§ssig. Und: Wenn am Abend die edle Ausgeh-Uhr angelegt wird, kann Trivoly einfach auf die andere Uhr montiert werden.

b236fffc693eedf39f4a6bbea197fc8b_original

Die Einrichtung findet √ľber eine spezielle App statt, die nat√ľrlich im Kaufpreis enthalten ist. Der liegt bei 99 US-Dollar, wer mag, kann aber auch mehr spenden. Die Finanzierung steht noch nicht: 100.000 Dollar wollen die Erfinder sammeln, momentan liegen rund 27.000 US-Dollar im Topf. Die gute Nachricht: Die Kampagne l√§uft noch 26 Tage, ausgeliefert werden soll Trivoly dann im Februar 2016.

Eure Meinung zu Trivoly? Praktisch oder unn√ľtz? Wir freuen uns √ľber Kommentare!

Quelle: Kickstarter

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen
pic_OJ_neu

Oliver Janko   Redakteur

Studiert in Wien und schreibt Reportagen, Tests und Reviews f√ľr die Printausgaben des Verlags. Bei Fragen – Facebook, Google+ und Co. sind allzeit bereit.

Facebook Profil Google+ Profil