Tipp: Warnung vor Apps mit Internetzugriff

3. Oktober 2015 0 Kommentar(e)

Google sieht den Internetzugriff nicht mehr als Berechtigung, der Eintrag wird dementsprechend nicht mehr bei den Apps im Play Store angefĂĽhrt. Eine App schafft Abhilfe.

 

Schritt 1 von 3) Bissiger Hund …

Nicht alle Anwendungen, die so im Play Store zum Download parat stehen, meinen es gut mit dem Nutzer – nicht wenige schalten im Hintergrund Werbung, senden private Daten oder greifen ungefragt auf das Internet zu. Sie möchten wissen, wer die bösen Buben unter Ihren installierten Apps sind? Dann sollten Sie sich die App „Permissions Watchdog“ installieren. Nach dem Start zeigt die Anwendung sämtliche Apps an, die auf das Internet zugreifen – ĂĽbersichtlich in einer Liste aufgeschlĂĽsselt.

 

Schritt 2 von 3) …mit hoher Anschlagrate

Ein Tipp auf einen Eintrag öffnet ein Detailfenster, in dem Sie erkennen, welche anderen Berechtigungen die App noch einfordert. Mit dem Lupensymbol in der rechten unteren Ecke öffnen Sie ein Suchfenster, um dezidiert nach einzelnen Anwendungen suchen zu können. Direktes Löschen etwaiger ungebetener Gäste geht allerdings nicht, dazu müssen Sie den Umweg über die Geräteeinstellungen und die Anwendungsübersicht wählen.

Screenshot_2015-08-25-16-40-53

 

Schritt 3 von 3) Alarm einrichten

Wer will, kann allerdings den automatischen Alarm aktivieren: Dazu tippen Sie links oben auf die MenĂĽtaste und wählen den Eintrag „Manage Alerts“. Hier stellen Sie den Schieberegler einfach auf „an“ – werden kĂĽnftig Apps installiert, die auf das Internet zugreifen, schlägt der Watchdog Alarm.

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen
pic_OJ_neu

Oliver Janko   Redakteur

Studiert in Wien und schreibt Reportagen, Tests und Reviews fĂĽr die Printausgaben des Verlags. Bei Fragen – Facebook, Google+ und Co. sind allzeit bereit.

Facebook Profil Google+ Profil