Sieben Abkürzungen für noch mehr Speed in Android

Redaktion 23. März 2016 2 Kommentar(e)

Android hält schon seit geraumer Zeit praktische Abkürzungen bereit, mit denen die Bedienung noch rascher und flüssiger verläuft. Manche dieser Funktionen sind aber ein wenig versteckt, sodass echtes Insider-Wissen gefragt ist. Wir zeigen Ihnen, wie Sie mit wenig Aufwand zum Android-­Power-User werden. Die meisten der unten angeführten Tipps funktionieren auf jedem aktuellen Android-Smartphone, nur einige wenige Kniffe sind Benutzern von Android 6.0 vorbehalten.

1. Kamera via Einschaltknopf direkt starten

Seit Android 6.0 Marshmallow gibt es eine neue schnelle Möglichkeit, die Kamera-­App zu starten. Ein doppeltes Betätigen des hardwareseitigen Einschaltknopfs führt Sie direkt zur Kamera. Wer noch kein Handy mit Android 6.0 besitzt, findet in vielen Fällen eine Ersatzlösung am Sperrbildschirm: Ein Ziehen des Kamera-Symbols vom rechten zum linken Bildschirmrand aktiviert ebenfalls die Knipse.

Kamera

2. „Nicht stören“-Modus mit Lautstärke-Knopf aktivieren

Ein Drücken und Halten des „Lautstärke reduzieren“-Knopfs dient in Marshmallow nicht nur dazu, den Pegel des Klingeltonsignals zu senken. Vielmehr werden Android 6.0-Handys auf diese Weise zusätzlich in den „Nicht stören“-Modus befördert.auswahl nach bekanntem Muster.

3. Webseite neu laden durch Ziehen nach unten

Um die im Webbrowser angezeigte Seite zu aktualisieren, tippen Sie in den Bildschirm und ziehen den Finger dann einige Zentimeter nach unten. Das funktioniert auch z.B. in Gmail.

Reload

4. „OK Google“ überall aktiv

Google hört auf Wunsch ständig mit und wird aktiv, wenn Sie das Zauberwort „OK Google“ aussprechen. Öffnen Sie in der Google App die „Einstellungen“. Dort finden Sie unter „Sprache“ die „OK Google Erkennung“. Für die Allzeit-Bereitschaft legen Sie den Schalter bei „Immer an“ um.

Screenshot_20160302-133905

5. Google Now Schnellaufruf

Wenn Sie sich nicht mehr ganz über das Chaos am Handy hinaussehen, kann „Now“ dabei helfen, die Daten zu strukturieren und für mehr Übersicht zu sorgen. Um die Funktion aufzurufen, reicht ab Android 6.0 das Drücken und Halten des „Home“-Knopfs. Google Now präsentiert dann wohlgeordnete Informationshappen und weiterführende Möglichkeiten.

Now-on-Tap

6. Screenshot flugs versenden

Bildschirmfotos sind in Android schnell gemacht: Einfach gleichzeitig den Einschaltknopf und denjenigen zum Senken der Lautstärke drücken – fertig! In Marshmallow gibt‘s eine zusätzliche Möglichkeit: Aktivieren Sie zunächst Google Now (siehe hierzu 5). Dann tippen Sie auf das „Teilen“-Symbol. Der Rest geht dann ganz von selbst, und im Nu versenden Sie den Screenshot an einen Bekannten.

Now-on-Tap2

7. Infos zu Ihren Apps

Haben Sie Apps installiert, über die Sie gerne mehr wissen möchten? Die „App-Info“ hat die wichtigsten Eckdaten. Ziehen Sie die App Ihrer Wahl aus der App-Übersicht („App Drawer“) auf den Schriftzug „App Info“. Dieser erscheint ganz automatisch, wenn Sie den Finger auf dem App-Symbol lassen.

Info1

Je nach App hält Android unterschiedlich umfassende Informationen für Sie bereit.

Info2

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen