Neue Netflix-Blockbuster im Jahr 2023

Redaktion 16. Januar 2023 Kommentare deaktiviert für Neue Netflix-Blockbuster im Jahr 2023 Kommentar(e)
Neue Netflix-Blockbuster im Jahr 2023

Bildquelle: Pexels

Nach einem schwierigen Jahr 2022 möchte der Streaming-Pionier wieder an alte Erfolge anknüpfen. Zahlreiche exklusive Blockbuster in Produktion sollen dabei helfen, im Jahr 2023 die Anzahl der Abonnenten zu steigern und damit die Grundlage für ein erfolgreiches Jahr zu legen. Die Netflix-Produktionen werden dabei immer professioneller und stehen den großen Filmstudios praktisch in nichts mehr nach. Deswegen werden einige bekannte Titel bereits heute sehnlichst erwartet.

Um sich die Wartezeit auf den nächsten Netflix-Blockbuster zu verkürzen, können Filmfans zur Abwechslung jederzeit eine Runde an NetBet Spielautomaten spielen.

Tyler Rake: Extraction 2

Zu Beginn des Jahres 2020 brachte Netflix den ersten Film „Tyler Rake: Extraction“ heraus, der schnell zu einem der erfolgreichsten Filme auf der Plattform wurde. Natürlich dauerte es dann nicht lange, bis Netflix der Fortsetzung des Action-Thrillers mit Chris Hemsworth grünes Licht gab. Er spielt dabei den ehemaligen Elite-Soldaten Tyler Rake.

Nachdem Tyler Rake seine schweren Wunden von seinem Einsatz in Dhaka, Bangladesch, nur knapp überlebt hat, ist er zurück und bereit für den nächsten Einsatz. Tyler soll eine Familie befreien, die einem georgischen Gangster ausgeliefert ist. Dabei muss er eines der tödlichsten Gefängnisse der Welt infiltrieren, um sie zu retten. Doch als es bei der Befreiung brenzlig wird und der Gangster im Eifer des Gefechts stirbt, schwört der skrupellose Bruder Rache und verfolgt Tyler Rake bis nach Australien.

Maestro

Dieser Film wird bereits heute als ein Oscar-Anwärter gehandelt, mit Bradley Cooper in der Hauptrolle als Leonard Bernstein. Dieser war als Komponist für zahlreiche Erfolge am Broadway verantwortlich, unter anderem „West Side Story“, „On the Waterfront“ und „On the Town“, die bis heute als moderne Klassiker gelten.

Maestro wird die komplizierte Liebesgeschichte von Leonard und Felicia erzählen, eine Geschichte, die sich über mehr als 30 Jahre erstreckt. Angefangen bei dem Zeitpunkt, als sie sich 1946 auf einer Party kennenlernten, hin zu zwei Verlobungen, einer 25-jährige Ehe und drei Kindern: Jamie Bernstein, Alexander Bernstein und Nina Bernstein Simmons.

Rebel Moon

Seit seiner Rückkehr zur Regie hat Zack Snyder Netflix zu seinem neuen Zuhause gemacht, das inzwischen einer Reihe seiner Projekte grünes Licht gegeben hat. Gerüchten zufolge basiert Rebel Moon auf Snyders Vorschlag für einen eigenständigen Star Wars-Film und ist von Snyders Lieblingsfilm, Akira Kurosawas „Die sieben Samurai“, beeinflusst.

Rebel Moon handelt von einer friedlichen Kolonie am Rande der Galaxis, die von den Armeen eines tyrannischen Diktators namens Balisarius bedroht wird. In ihrer Verzweiflung schicken die Kolonisten eine junge Frau mit einer mysteriösen Vergangenheit los, um Krieger von benachbarten Planeten zu finden, die ihnen helfen sollen, sich gegen den Tyrannen zu wehren.

The Killer

„The Killer“ ist ein weiteres leidenschaftliches Projekt, an dem der Kultregisseur David Fincher schon seit Jahren interessiert ist. Diese Adaption basiert auf dem Grafik-Roman von Alexis Nolent. Nach der Veröffentlichung wird The Killer der zweite Spielfilm von Fincher im Rahmen seines 4-jährigen Exklusivvertrags mit Netflix sein.

Einsam und kalt, methodisch und unbelastet von Skrupeln oder Reue wartet der Killer im Schatten auf sein nächstes Ziel. Doch je länger er wartet, desto mehr glaubt er, dass er den Verstand verliert. Die brutale, blutige und stilvolle Noir-Geschichte eines Profikillers, der sich in einer Welt ohne moralischen Kompass verirrt hat, erinnert dabei ein wenig an den Kultfilm „Taxi Driver“.

Chicken Run: Dawn of the Nugget

Es dauerte ganze 23 Jahre bis zur Fortsetzung zum Animationsfilm „Chicken Run – Hennen Rennen“ aus dem Jahr 2000. Der deutsche Titel ist noch nicht bekannt, doch Spaß ist bei dieser Franchise praktisch garantiert.

Nach ihrer Flucht von Tweedys Farm hat Ginger endlich ihren Traum gefunden – eine friedliche Insel als Zufluchtsort für die ganze Herde, weit weg von den Gefahren der menschlichen Welt. Als sie und Rocky ein kleines Mädchen namens Molly ausbrüten, scheint Gingers Happy End perfekt. Doch zurück auf dem Festland sieht sich die gesamte Hühnerschar einer neuen Bedrohung gegenüber.

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen

Kennst du schon unsere Magazine?

Alle Magazine anzeigen