Die innovativste App 2017 – Unified Remote

6. Januar 2018 Kommentare deaktiviert für Die innovativste App 2017 – Unified Remote Kommentar(e)

Mit Unified Remote lässt sich der PC direkt vom Smartphone aus fernsteuern. Dazu ist es erforderlich, neben der App auch die Server-Anwendung auf dem PC zu installieren. Die Software lässt sich direkt von der Homepage des Herstellers herunterladen. Es stehen Versionen für Windows (ab XP — 32 und 64 bit), iOS (ab 10.6 — nur 64 bit) und Linux (32 und 64 Bit) zur Verfügung.

Einrichten

Nach erfolgter Installation auf beiden Geräten müssen diese miteinander verbunden werden. Das kann sowohl über Bluetooth, als auch über WLAN erfolgen. Die vorbereitenden Maßnahmen nehmen nur wenig Zeit in Anspruch und lassen sich in der Regel unkompliziert durchführen.

Die Smartphone-App gibt es in zwei Varianten: Die kostenlose Version unterstützt 18 sogenannte Remotes für die wichtigsten Nutzungsbereiche, die kostenpflichtige Version für 4,39 Euro enthält über 110.

Ferngesteuert

Remotes sind Vorlagen für Fernbedienungsaufgaben. Diese sind meist auf bestimmte Verwendungszwecke spezialisiert.

Ein konkretes Anwendungsbeispiel wäre das Folgende: Stellen Sie sich einmal vor, Sie bereiten eine Präsentation für eine größere Gruppe an Zuhörern vor. Notebook, PowerPoint-Präsentation und Beamer sind vorhanden. Dennoch möchten Sie nicht wie Falschgeld vor dem Computer sitzen, sondern lieber vor der Leinwand stehen, auf Details hinweisen, mit den Zuhörern interagieren. Zum Glück gibt es hier auch ein PowerPoint-Remote, sodass Sie problemlos zwischen den Folien umschalten können — mit dem Smartphone, ohne ständig zu dem PC rennen zu müssen.

Für die mächtigen Funktionen ist der Preis recht niedrig gehalten. Auch für den privaten Bereich bieten sich viele Komfort-Funktionen an.

Hier geht es zur App

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen

Kennst du schon unsere Magazine?

Alle Magazine anzeigen