Super Mario Run: Deshalb kommt das Spiel für Android später

Johannes Gehrling 12. Dezember 2016 Kommentare deaktiviert für Super Mario Run: Deshalb kommt das Spiel für Android später Kommentar(e)

Bereits in drei Tagen ist es soweit: Der bierbäuchige Klempner bricht zu seinem allerersten Abenteuer auf Smartphones und Tablets auf – vorerst aber nur auf Geräten von Apple. Deshalb kommt die Android-Version später.

Auch interessant: Vorsicht vor Notify für Super Mario Run

Super Mario Run

Nintendo of America-Chef Reggie Fils-Aimé hat sich im Interview mit Bloomberg nun dazu geäußert, warum die Android-Version von Super Mario Run später erscheint. Laut seiner Aussage mussten sich die Entwickler zunächst auf eine einzige Plattform konzentrieren, um das Spiel richtig gut machen zu können.

Auf die Frage, ob es den zahlreichen Android-Nutzern gegenüber nicht unfair wäre, meinte Fils-Aimé, dass die Version für Googles Betriebssystem so schnell wie möglich erscheinen werde und das ganze deshalb unproblematisch sei.

Super Mario Run für Android soll 2017 erscheinen, wann genau ist aber weiterhin unklar.

Quelle: ntower

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen
johannes_gehrling

Johannes Gehrling   Redakteur

Johannes ist seit Jahren Android-Fan und Nexus-Liebhaber – kein Wunder also, dass er seit eh und je versucht, jeden von den Google-Geräten zu überzeugen. Außer auf Android Mag kann man vom ihm auch Artikel auf anderen Plattformen und in verschiedenen Print-Formaten lesen – und immer geht es um Technik oder Videospiele. Letztere testet er deswegen auch beruflich.

Facebook Profil Xing Profil

Kennst du schon unsere Magazine?

Alle Magazine anzeigen