Xiaomi: Kameras mit Leica-Know-How

Christoph Lumetzberger 4. Juli 2022 Kommentare deaktiviert für Xiaomi: Kameras mit Leica-Know-How Kommentar(e)

Am 4. Juli 2022 hat Xiaomi offiziell die neue 12S-Serie „co-engineered with Leica“ vorgestellt. Dabei handelt es sich um die ersten Telefone der strategischen Partnerschaft zwischen dem chinesischen Smartphone-Hersteller und dem deutschen Kamera-Pionier.

Laut Presseaussendung verfügt die gesamte Serie über verschiedene Bildgebungssysteme, die von Xiaomi und Leica gemeinsam entwickelt wurden. Außerdem enthält die Serie Leica Summicron-Objektive und unterstützt Leica-Bildgebungsprofile, die alle darauf abzielen, Benutzern die Möglichkeit zu geben, ihre Kreativität auszudrücken und gleichzeitig den authentischen Stil der Leica-Bilder zu bewahren.

Bild: Xiaomi

Bild: Xiaomi

Was nach klassischem Marketing-Sprech klingt, hört sich dennoch verheißungsvoll an. Denn schließlich war Leica vor einigen Jahren zumindest mitverantwortlich, als Huawei in den Olymp der Smartphonekamera-Hersteller aufgestiegen ist. Ob dies dem Unternehmen nun mit Xiaomi ein weiteres Mal gelingt, bleibt zwar abzuwarten. Die Voraussetzungen für eine erfolgreiche Partnerschaft sind aber definitiv gegeben.

Quelle: Xiaomi Presseaussendung

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen

Kennst du schon unsere Magazine?

Alle Magazine anzeigen