Facebook: Bilderrahmen à la Snapchat

Hartmut Schumacher 10. Dezember 2016 Kommentare deaktiviert für Facebook: Bilderrahmen à la Snapchat Kommentar(e)

Eine neue Facebook-Funktion wird es bald erlauben, Bilderrahmen für Fotos zu entwerfen und mit anderen Anwendern zu teilen.


Auch interessant: Zuckerberg gibt Ausblick auf kommende Facebook-Features

(Grafik: Facebook)

(Grafik: Facebook)

Facebook testet gerade eine neue Funktion, die wir bereits von Snapchat her kennen. Das ist ungewöhnlich. – Nein, ist es natürlich nicht: Facebook hat sich schon des Öfteren von diesem Konkurrenten „inspirieren“ lassen.

Diesmal geht es um „Frames“. Damit sind „Bilderrahmen“ gemeint, die sich nicht darauf beschränken, Fotos zu … nun ja: umrahmen. Sondern den Fotos vielmehr Bildelemente wie Beschriftungen, Symbole und Silhouetten von Wahrzeichen hinzufügen. „Geofilter“ nennt sich eine ähnliche Funktion bei Snapchat.

Wenn du selbst einen solchen Bilderrahmen angefertigt hast und er von Facebook abgesegnet wurde, können ihn auch andere Benutzer für ihre Fotos verwenden.

Allerdings ist noch nicht bekannt, wann diese Funktion ihren Weg nach Deutschland finden wird. Momentan steht sie Facebook-Anwendern in Großbritannien, Irland, Mexiko, Kolumbien und Taiwan zur Verfügung.

Quelle: Facebook

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen
pic_HS

Hartmut Schumacher   Redakteur

Hartmut ist ganz vernarrt in Smartphones und Tablets. Allerdings hielt er auch schon Digitaluhren für eine ziemlich tolle Erfindung. Er betrachtet Gedankenstriche als nützliche Strukturierungsmittel – und schreibt nur gelegentlich in der dritten Person über sich selbst.

Kennst du schon unsere Magazine?

Alle Magazine anzeigen