Per Smartphone früh Demenz erkennen?

Philipp Lumetsberger 8. September 2019 Kommentare deaktiviert für Per Smartphone früh Demenz erkennen? Kommentar(e)

Apple und Eli Lily führten Studie durch

Smartphone Demenz erkennen

Bildquelle: shutterstock

Apple und das Pharmaunternehmen Eli Lilly stellten sich diese Frage und führten gemeinsam mit dem Startup Evidence eine Studie zum Nutzungsverhalten Demenzkranker durch. Insgesamt nahmen 113 Testpersonen im Alter zwischen 60 und 75 Jahren an dem über drei Monate dauernden Versuch teil. Die Teilnehmer wurden mit einem iPhone, einer Apple Watch und einem Schlaftracker ausgestattet und mussten über eine extra entwickelte App regelmäßig Aufgaben lösen. Wie sich herausstellte, tippten Personen mit kognitiver Beeinträchtigung wesentlich langsamer als gesunde Probanden. Außerdem versendeten sie weniger Textnachrichten und erfüllten weniger Aufgaben. Somit unterscheidet sich das Nutzungsverhalten von Menschen mit Demenz von dem gesunder Personen. Theoretisch könnte es so künftig möglich sein, bei Personen mit verändertem Nutzungsverhalten erste Anzeichen von Demenz zu erkennen. Laut den Studienleitern sind jedoch noch intensive Forschungen zu diesem Thema nötig.  //  bit.ly/sm_demenzstudie

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen

Kennst du schon unsere Magazine?

Alle Magazine anzeigen