Unglaublich: Bonjour, der Wecker, der mitdenkt, hat über 500.000 Dollar eingesammelt

17. November 2016 Kommentare deaktiviert für Unglaublich: Bonjour, der Wecker, der mitdenkt, hat über 500.000 Dollar eingesammelt Kommentar(e)

Alles wird intelligenter, vor allem die Dinge. Okay, wir auch, aber das ist normal. Nicht normal ist etwa ein intelligenter Wecker. Aber bald ist er normal. 

Ein Wecker, der uns am Wochenende aufweckt, wenn in der Früh die Sonne scheint und uns schlafen lässt, wenn es regnet? Das ist intelligent. Er muss dazu allerdings nur die Wettervorhersage mit der Alarmfunktion kombinieren. Der smarte Wecker namens Bonjour kann aber noch viel mehr. Nehmen wir an, du hast eine wichtige Besprechung und darfst keinesfalls zu spät kommen. Bonjour überprüft Verkehrsmeldungen und kann dich früher als geplant wecken, wenn es Stau auf deiner Strecke zur Arbeit gibt. Aber auch an Wochentagen kann er die Weckzeit von der Verkehrssituation abhängig machen – das ist schlau.

Verschlafen war gestern

Bonjour schaut sogar in deinem Kalender nach und weiß, was bei dir wann auf der Tagesordnung steht. Verschlafen war gestern.

Du hast ein Meeting, also rasch aus den Federn! Der smarte Wecker weiß viel über dich (Foto: Kickstarter/Bonjour)

Du hast ein Meeting, also rasch aus den Federn! Der smarte Wecker weiß viel über dich (Foto: Kickstarter/Bonjour)

Bonjour hilft dir aber auch besser einzuschlafen und fitter aufzuwachen. Und: Der Wecker  ist so schlau, dass er von Tag zu Tag dazulernt. Er hat die Fähigkeit zu lernen, wann du aufwachst und wann du aus dem Haus gehst. Dadurch macht er maßgeschneiderte Vorschläge, um deinen Morgen angenehmer zu gestalten. Dazugelernt wird auch beim Verständnis. So lernt Bonjour etwa im Laufe der Zeit, deine Sprache besser zu verstehen. Denn die Befehle musst du nicht alle eintippen, du kannst auch sprechen.

Fleißig, fleißig…

Im Moment wird fleißig gesammelt, und zwar auf Kickstarter. Und fleißig ist dabei noch eine Untertreibung, denn im Moment haben die Entwickler über 500.000 Dollar angehäuft, das Ziel lag bei einem Zehntel. Für 119 Dollar kann noch jeder mitmachen und einen smarten Wecker erwerben. Ausgeliefert wird im Juni 2017. Und das weltweit. Mit kostenlosem Porto allerdings nur innerhalb der USA und Kanadas.

Hier noch ein Video über den smarten Wecker:

Quelle: Kickstarter, Facebook (GIGadgets)

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen
pic_HG2

Harald Gutzelnig   Herausgeber

Harald hat eigentlich als Herausgeber und Geschäftsführer des hinter dem Portal stehenden Verlags gar nicht viel Zeit Artikel zu schreiben, aber es macht ihm so viel Spaß, dass er dafür sogar ab und an aufs Schlafen verzichtet. Er hofft natürlich, dass dieser Schlafentzug seinen Artikeln nicht anzumerken ist.

Xing Profil

Kennst du schon unsere Magazine?

Alle Magazine anzeigen