Die kleine Klang-Dose – sound2go CAN

Peter Mußler 9. September 2017 Kommentare deaktiviert für Die kleine Klang-Dose – sound2go CAN Kommentar(e)

Warum dieser Bluetooth-Lautsprecher Can, also übersetzt Dose heißt, liegt auf der Hand. Das Ding ist zylindrisch geformt und hat eine Lasche, ganz so, als könnte man den Deckel aufreißen. Das Tolle ist: Man kann den Deckel aufreißen, nur nicht über die Gummilasche (mit der trägt man den Lautsprecher durch die Gegend), sondern über eine kleine Kante am tiefsten Punkt des Gummideckels. Dazu braucht es zwar Fingernägel, aber es soll ja auch halten. Aufgeklappt wirkt es, als wollte man gerade irgendetwas ausgießen – das Design ist also stimmig. Tatsächlich verbergen sich aber der MicroUSB-Anschluss für den Ladestrom, ein USB-A-Steckplatz für einen Stick, einer für die SD-Karte und eine Klinkenbuchse unter der Abdeckung. Über den Mode-Knopf kann man auch auf Radioempfang wechseln.
Die zwei 5 Watt-Brüller machen ordentlich Krach, wenn auch nicht unbedingt Bass. Dennoch hält der große Akku für bis zu sechs Stunden durch – welche Kanne kann das schon?

b

Preis: EUR 39,99 / Akku, Betriebsdauer: 1.200 mAh, max. 6 h / Konnektivität: Bluetooth, USB-A, 3,5 mm / Leistung: 2 x 5 W / Maße / Gewicht: 23 x 9 x 9 cm / 687 g / bit.ly/sm_can

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen
Pete_Mag_bw_160

Peter Mußler   Redakteur

Als Ästhet beschäftigt er sich gerne mit formschönen Geräten und Überschriften, so geschmeidig wie ein poliertes Alugehäuse. Als Redakteur für die Magazine des CDA-Verlags taucht er in die Tiefen der Recherche aber auch ab bis zum Grund. Denn: Eine Überschrift alleine macht noch keinen Artikel.

Kennst du schon unsere Magazine?

Alle Magazine anzeigen