Galaxy Watch: Sportlicher Begleiter mit alternativem Betriebssystem

23. Dezember 2018 Kommentare deaktiviert für Galaxy Watch: Sportlicher Begleiter mit alternativem Betriebssystem Kommentar(e)

Anfang August offiziell vorgestellt, ist die neue Galaxy Watch seit einigen Wochen auch im Handel erhältlich. Zur Auswahl stehen zwei Gehäusevarianten mit 46 mm und 42 mm. Wir hatten das etwas größere Modell im Test.

Optisch bleibt Samsung dem bisherigen Stil treu, die Galaxy Watch spricht eine sportliche Zielgruppe an, als edler Chronometer für die Abendveranstaltung eignet sich die Uhr nur bedingt. Die Verarbeitung ist aber gewohnt hervorragend, die Watch vermittelt einen hochwertigen Eindruck.

t

Als Betriebssystem kommt Tizen zum Einsatz, eine Eigenentwicklung von Samsung. Der Aufbau ist intuitiv gelöst, neben der klassischen Bedienung über den Touchscreen lassen sich viele Funktionen auch über das äußere Rad auswählen. GPS ist ebenso an Bord wie NFC und auch ein Pulssensor fehlt nicht. Die Verbindungsherstellung via Bluetooth klappte in unserem Test in wenigen Augenblicken. Lob verdient außerdem das sehr helle, gestochen scharfe AMOLED-Display. Der Akku soll rund sieben Tage halten, das aber nur, wenn GPS deaktiviert ist. Im Test erreichten wir diesen Wert nicht.

Betriebssystem: Tizen OS 4.0 | Display, Auflösung: 1.3“, 360 x 360 | Abmess. / Gewicht: 49 x 46 x 13 mm / 63 g | CPU: 2 x 1,15 GHz | Speicher: 4 GB | RAM: 768 MB | Akku: 472 mAh | Extras: Aktivitätstracker, Mediensteuerung, Pulsfrequenzmesser, elektronische SIM-Karte | App: Android/iOS

 

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen
oliver

Oliver Janko   Chefredakteur

Studiert in Wien und schreibt Reportagen, Tests und Reviews für die Printausgaben des Verlags. Bei Fragen – Facebook, Google+ und Co. sind allzeit bereit.

Facebook Profil Google+ Profil

Kennst du schon unsere Magazine?

Alle Magazine anzeigen