Star Walk 2 – Night Sky Guide

Tam Hanna 29. April 2015 0 Kommentar(e)
Star Walk 2 – Night Sky Guide Androidmag.de 4.5 4.5 Sterne

Der Weltraum ist voller Mysterien. Diese VR-App möchte dir die Geheimnisse der Erdumgebung offenlegen. (2,75 Euro, mit aggressiven In-App-Käufen)

Unbenannt-1

Nach dem Start bittet dich die App, das GPS deines Handys zu aktivieren. Mit diesen Standortinformationen wird zusammen mit den Kompassdaten die angezeigte Weltraumkarte aktualisiert. Damit ist gemeint, dass du die am Himmel befindlichen Sternbilder auch am Bildschirm siehst.

Beeindruckende Darstellung

Star Walk 2 bietet zwei verschiedene Anzeigemodi an: Beiden ist gemein, dass die Sternbilder dank dreidimensionalen Ăśberlagerungen sehr schick aussehen. Aufgrund der beruhigenden Hintergrundmusik ist dies eine App, die du auch abends beim Campen oder beim Ăśbernachten in der Wildnis gerne mal anwirfst.

Das Anklicken von unbekannten Gestirnen liefert zusätzliche Informationen. Dank eines manuell zu bedienenden Helligkeitsreglers kannst du die Karte an deine Umgebung anpassen: zu dunkle Sterne werden dann automatisch ausgeblendet.

Screenshot_2015-04-13-22-00-54

Die VR-Funktion ist absolut faszinierend. Deine Handy-Kamera dient dabei als Quelle für Bilddaten, die automatisch als Hintergrund der Sternenkarte dienen. Du siehst so die Sterne im direkten Overlay über die reale Welt: Wenn ein Gebäude deine Sicht verdeckt, so erscheinen die Sterne über der Silhouette des Hauses.

Etwas gierig

Der Hersteller bietet mehrere Erweiterungspakete an, die zusätzliche Informationen zu den Sternbildern und den sichtbaren Planeten enthalten. Leider sind diese nicht kostenlos: Neben dem Kauf, der mit rund drei Euro nicht geraden billigen App, musst du zudem pro Funktionsmodul zwischen einem und fünf Euro berappen.

Screenshot_2015-04-13-22-02-58

Fazit

Star Walk 2 ist ein faszinierendes Programm für all jene, die sich für Stern – und Raumfahrtforschung interessieren. Leider erweist sich der Hersteller bei der Monetisierung als überaus gierig.

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen
pic_TH

Tam Hanna   Redakteur

Tam Hanna befasst sich seit dem Jahr 2004 mit der Entwicklung und Anwendung von Handcomputern. Er steht unter tamhan@tamoggemon.com jederzeit fĂĽr Fragen, Trainings und Vortragsanfragen zur VerfĂĽgung.