Safeture – Global Warnings

3. Mai 2015 0 Kommentar(e)
Safeture – Global Warnings Androidmag.de 4 4 Sterne

Ein schwedisches Sicherheitsunternehmen hat eine Reisesicherheits-App gelauncht. Interessant vor allem f├╝r Reisende, die sich ├╝ber m├Âgliche Gefahren am Reiseziel informieren m├Âchten (kostenlos, mit erweiternden In-App-K├Ąufen).

Unbenannt-2

Die Menschheit wird immer reiselustig, gleichzeitig werden die Krisengebiet auf der Welt nicht weniger. Also suchen wir f├╝r unsere Reisen vorwiegend Destinationen aus, die sicher sind. Doch welche sind das? Wo gibt es keine Terroranschl├Ąge, Demonstrationen, Flugbetriebsst├Ârungen, Krankheiten wie H1N1 und Ebola, Unwetter, Tsunamis oder lokale Unruhen?

Weltweite Warnungen

Diese App verr├Ąt es uns. Die Infos kommen f├╝r 196 L├Ąnder auf Wunsch in Echtzeit als Push-Benachrichtigung oder SMS auf unsere Smartphone. Als Quellen dienen unter anderem auch aktuellste Hinweise der Ausw├Ąrtigen ├ämter und Nachrichtendienste. Praktisch: Nachrichten und regionalen Informationen k├Ânnen automatisch in 90 Sprachen ├╝bersetzt werden.

1

Nach einer Registrierung via SMS stehen uns alle Informationen zur Verf├╝gung. Wir w├Ąhlen das Reiseland und erfahren, wie es generell um die Sicherheit in diesem Land bestellt ist, welche Verbrechensrate es dort gibt, ob Korruption dort eine gro├če Rolle spielt und ob das Reisen sicher ist oder nicht. Aber auch Angaben zu Fl├╝gen, Stra├čenverkehr und Schienenverkehr finden wir vor. Standardm├Ą├čig alles in Englisch, auf Wunsch auch automatisch ÔÇô und somit holprig, aber noch verst├Ąndlich – ├╝bersetzt ins Deutsche.

Und mehr ÔÇŽ

Zu jedem Land gibt es dar├╝ber hinaus noch lokale Nachrichten, die aber nur auf Englisch konsumiert werden k├Ânnen. Die Notrufnummern f├╝r jedes Land werden selbstverst├Ąndlich auch geboten. Weitere Features sind: Informationsaustausch und Standortinfos. Bei akuten Gefahrensituationen k├Ânnen Nutzer also selbst Daten ├╝ber die Bedrohungen senden. Und sie k├Ânnen ihren genauen Standort mit Freunden und Familienangeh├Ârigen teilen.

2

Bis zum 31. August 2015 ist der Dienst kostenlos nutzbar. Ab dem 1. September 2015 kann die App f├╝r zwei Wochen (3,99 EUR), einen Monat (4,99 EUR), vier Monate (11,99 EUR) oder ein Jahr (21,99 EUR) genutzt werden.

Fazit

Die Informationen sind umfassend und im Notfall Gold wert. Insofern sollte die App nicht auf den Handys von Vielreisenden fehlen.

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen
pic_HG2

Harald Gutzelnig   Herausgeber

Harald hat eigentlich als Herausgeber und Gesch├Ąftsf├╝hrer des hinter dem Portal stehenden Verlags gar nicht viel Zeit Artikel zu schreiben, aber es macht ihm so viel Spa├č, dass er daf├╝r sogar ab und an aufs Schlafen verzichtet. Er hofft nat├╝rlich, dass dieser Schlafentzug seinen Artikeln nicht anzumerken ist.

Xing Profil