App-Review: Clashem – Video Battles

Tam Hanna 10. Juli 2016 0 Kommentar(e)
App-Review: Clashem – Video Battles Androidmag.de 5 5 Sterne

Die neueste App aus dem Hause Red Bull nutzt Kurzvideos um deiner Langeweile entgegenzuwirken. (kostenlos, ohne In-App-K├Ąufe)

Unbenannt-2

Der Hauptbildschirm von Clashem ist in der Mitte aufgeteilt. Auf jeder Seite des Bildschirms blendet die App ein 5 Sekunden kurzes Video ein. Beide Clips laufen parallel zueinander ab. Deine Aufgabe besteht darin, dein favorisiertes Video mittels Wischgeste zu markieren und es damit als Sieger des Vergleichs zu bestimmen. Dabei kannst du zwischen sieben Kategorien w├Ąhlen.

Technisch sauber

Clashem l├Ądt f├╝r jede Battle zwei rund f├╝nf Sekunden lange Clips herunter. Das funktioniert auch bei langsameren Internetverbindungen halbwegs zuverl├Ąssig. Dass du es nicht im Roaming Modus nutzen solltest, liegt auf der Hand.

Screenshot_2016-07-04-11-29-04

Lade Eigenes hoch

Wirklich interessant wird die App durch die M├Âglichkeit, eigene Clips in die Schlacht zu werfen. Nachdem du dich per Facebook oder Twitter angemeldet hast, kannst du deinen f├╝nf Sekunden langen Superfilm auf den Red Bull-Server jagen. Ab diesem Zeitpunkt nimmst du mit diesem Video automatisch an den Wettbewerben teil. Anmelden ist indes keine Pflicht, auch unangemeldete Nutzer k├Ânnen auf die Toplisten zugreifen, die besonders popul├Ąre oder lustige Videos auflisten.

Screenshot_2016-07-04-11-29-05

Fazit

Red Bulls neue App ist ein gelungener Zeitvertreib erster G├╝te. Mit dem Ansehen der lustigen, ulkigen, peinlichen oder manchmal einfach nur debilen Videos kannst du schnell viel Zeit loswerden.

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen
pic_TH

Tam Hanna   Redakteur

Tam Hanna befasst sich seit dem Jahr 2004 mit der Entwicklung und Anwendung von Handcomputern. Er steht unter tamhan@tamoggemon.com jederzeit f├╝r Fragen, Trainings und Vortragsanfragen zur Verf├╝gung.