Hangouts (replaces Talk)

Tam Hanna 23. Mai 2013 2 Kommentar(e)
Hangouts (replaces Talk) Androidmag.de 5 5 Sterne

Der Instant Messaging-Dienst Google Talk konnte sich nie wirklich durchsetzen. Google schickt nun mit Hangouts den Nachfolger ins Rennen – er soll diese Scharte auswetzen (kostenlos).

Hangouts

Als „Leit-Feature“ führt Google die namensgebenden Hangouts ins Feld. Dabei handelt es sich um einen Gruppen-Videochat, der bis zu zehn Personen gleichzeitig unterstützt. Anders als bei Skype ist diese Funktion beim Suchmaschinenanbieter völlig kostenlos. Selbstverständlich unterstützt das Programm auch „normale“ VoIP-Anrufe.

Die grafische Gestaltung des Clients ist durchgehend sauber gelungen. Hangouts sieht sowohl am Tablet als auch auf dem Smartphone sehr elegant aus. Google spendiert dem Programm eine riesige Anzahl von Smileys, die durchaus attraktiv gestaltet sind. Außerdem ist es möglich, Fotos mit den Chatpartnern zu teilen.

Wenn du Hangouts sowohl am PC als auch am Mobilgerät verwendest, profitierst du von der Synchronisationsfunktion. Das bedeutet, dass eine Nachrichten-Notification nur einmal erscheint – und zwar entweder am Smartphone oder am Rechner. Das heißt, dass die von Skype bekannten Klingelorgien restlos entfallen.

Eine weitere witzige Funktion ist, dass Google Nachrichten für derzeit unerreichbare Kontakte aufbewahrt und sofort nach dem Online-Kommen zustellt. Skype und Co schaffen das erst dann, wenn sowohl Sender als auch Empfänger gleichzeitig online sind.

 Hangouts sieht sowohl am Tablet als auch auf dem Smartphone sehr elegant aus. Google spendiert dem Programm eine riesige Anzahl von Smileys, die durchaus attraktiv gestaltet sind. Außerdem ist es möglich, Fotos mit den Chatpartnern zu teilen.

Hangouts sieht sowohl am Tablet als auch auf dem Smartphone sehr elegant aus. Google spendiert dem Programm eine riesige Anzahl von Smileys, die durchaus attraktiv gestaltet sind. Außerdem ist es möglich, Fotos mit den Chatpartnern zu teilen.

Reichweite

Der Nutzwert eines Kommunikationsdiensts steigt mit dem Quadrat seiner Nutzerzahl. Google bietet den Client deshalb für Android, iOS und Workstations an – das Ziel ist die Maximierung der ansprechbaren Kundenzahl.

Special Promotions

Google nutzt die Hangout-Funktion als spezieller Promotion-Gag. Von Zeit zu Zeit finden Hangouts mit Prominenten statt – ein Teil des Entwicklersupports (Stichwort Google TV) erfolgt ebenfalls ausschließlich über diesen Dienst.

Mit Google Hangouts kann man komfortabel Videoanrufe tätigen.

Mit Google Hangouts kann man komfortabel Videoanrufe tätigen.

Fazit

Hangouts ist ein aggressiver Schlag in alle Richtungen. Sowohl Skype als auch die diversen IM-Programme (GottaTxt, Vyber, WhatsApp und Co) geraten in das Schussfeld des Diensts, der sich mittlerweile an mehr als 10 Millionen Android-Usern erfreut. Aus technischer Sicht macht Google alles richtig. Die relevante Frage ist, ob die Nutzer das Produkt auch annehmen. Talk war schon bisher auf jedem Android-Handy installiert – genutzt haben es indes nur die Wenigsten…

[pb-app-box pname=’com.google.android.talk‘ name=’Hangouts‘ theme=’light‘ lang=’de‘]

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen
pic_TH

Tam Hanna   Redakteur

Tam Hanna entwickelt Software für verschiedene Plattformen, beschäftigt sich mit Mobilgeräten und Prozessrechnern und betreibt einen YouTube-Channel mit zehnminütigen Clips zu Interessantem und Lehrreichem aus der Welt der Elektronik.

 

Google+ Profil

Kennst du schon unsere Magazine?

Alle Magazine anzeigen