App-Review: Elevator

11. Dezember 2015 0 Kommentar(e)
App-Review: Elevator Androidmag.de 4 4 Sterne

Mit diesem Titel ist ja schon alles gesagt: Wir fahren mit dem Aufzug, nein mit mehreren Aufzügen, zwischen denen wir umsteigen müssen, aber rechtzeitig. Sonst geht´s ohne Aufzug den Schacht nach unten (kostenlos, In-App-Käufe zum Entfernen von Werbung).

main

 

Dein Geschick ist hier gefragt – und deine Reaktionsschnelligkeit. Bzw. die Fähigkeit, Situationen schnell zu erfassen. Du, ein kleiner gelber Würfel, steigst in einen Aufzug. Und ab geht es nach oben. Doch sobald rechts von dir ein weiterer Aufzug auftaucht, gilt es umzusteigen. Das machst du mit einfachem Fingertap.

Eine Frage des Timings

Dass du dabei tippen musst, bevor der andere Aufzug auf selber Höhe ist, liegt auf der Hand. Immerhin musst du den Weg hinüber zum neuen Lift mit berücksichtigen. Der neue Aufzug muss übrigens nicht weiter nach oben fahren, er hätte auch nicht mehr viel Platz. Also geht es wieder nach unten und bevor du ganz unten landest, musst du erneut umsteigen, natürlich in einen neuen Aufzug rechts vom alten – und rechtzeitig. Sonst ist das Spiel vorbei. Vorbei ist es nicht nur, wenn du über oder unter dem Aufzug landest, sondern auch, wenn du im Aufzug fahrend den oberen oder unteren Spielfeldrand berührst.

Screenshot: androidmag.de

Screenshot: androidmag.de

 

Sammelleidenschaft

Ab und an liegen Diamanten in den Aufzügen. Die darfst du nicht verpassen. Abgesehen davon lautet deine Aufgabe: fahre mit so vielen Aufzügen, wie möglich. Dabei ist höchste Konzentration erforderlich und auch das Glück sollte dir ein wenig zur Seite stehen. Hin und wieder gibt es etwas Werbung. Wer sich davon gestört fühlt, lässt rund 2 Euro springen und erhält eine werbefreie Version.

Screenshot: androidmag.de

Screenshot: androidmag.de

 

Fazit

Ein Ketchapp-Spiel, das den übrigen gleicht, wie ein Ei den anderem. Gemütlichkeit ist hier ein Fremdwort. In diesem Spiel geht es gleich voll zur Sache. Das mag dazu führen, dass viele nach einigen Minuten dem Spiel den Rücken kehren, andere wiederum werden umso öfter einen neuen Versuch starten. Die hat dann das Aufzug-Virus erwischt.

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen
pic_HG2

Harald Gutzelnig   Herausgeber

Harald hat eigentlich als Herausgeber und Geschäftsführer des hinter dem Portal stehenden Verlags gar nicht viel Zeit Artikel zu schreiben, aber es macht ihm so viel Spaß, dass er dafür sogar ab und an aufs Schlafen verzichtet. Er hofft natürlich, dass dieser Schlafentzug seinen Artikeln nicht anzumerken ist.

Xing Profil