Battle Killer Bismarck 3D FREE

Redaktion 10. Februar 2013 0 Kommentar(e)
Battle Killer Bismarck 3D FREE Androidmag.de 4 4 Sterne

Dieses Kriegsspiel versetzt dich in den zweiten Weltkrieg, genauer gesagt in das Jahr 1941. Entscheide dich f├╝r eine Nation und besiege deine Gegner entweder von einem Zerst├Ârer aus oder starte deine Angriffe aus der Luft. (ÔéČ 2,35)

main

Die Bismarck war zum Zeitpunkt ihres Unterganges im Mai 1941 das modernste und schlagkr├Ąftigste Schlachtschiff ihrer Zeit. Auf ihr ziehst du noch einmal in den Krieg und musst in 18 Missionen (vier in der kostenlosen Demo) und drei Operationen feindliche Kriegsschiffe, Fregatten und Flugzeuge abwehren, die nat├╝rlich auch ihrerseits versuchen, dich in die Unterwasserwelt zu verbannen. Dazu stehen dir ein Maschinengewehr, eine Flugabwehrkanone sowie Granatengeschosse zur Verf├╝gung. Anfangs sind sowohl die gegnerischen Kriegsschiffe, Fregatten sowie Flugzeuge noch relativ schnell versenkt, aber im Lauf des Spiels r├╝cken dir immer mehr Gegner gleichzeitig zu Leibe.

Die Steuerung des Schiffes ist bestens gel├Âst: Auf der linken Seite hast du ein Steuerrad mit dem du die Richtung vorgibst. Rechts unten findest du drei Shortcuts zu den jeweiligen Gefechtsst├Ąnden. Jeder einzelne Gefechtsstand ist gegen einen bestimmten Gegner gut ger├╝stet. Gegen Flugzeuge gehst du am besten mit der FLAK Kanone vor. Andere Schiffe zerst├Ârst du am schnellsten mit den Granatengeschossen. Hier ist allerdings ein wenig ├ťbung beim Zielen auf die Gegner angebracht. Das Maschinengewehr ist am einfachsten zu bedienen, richtet allerdings auch den wenigsten Schaden an.

K├Ąmpfe f├╝r eine Nation im 2. Weltkrieg und erledige deine Feinde mit Maschinengewehren, Flugabwehrkanonen und Granatengeschossen.

K├Ąmpfe f├╝r eine Nation im 2. Weltkrieg und erledige deine Feinde mit Maschinengewehren, Flugabwehrkanonen und Granatengeschossen.

Fazit

Alles in allem ist Battle Killer Bismarck 3D ein ├╝beraus spannendes Kriegsspiel mit einfacher Steuerung und mittelm├Ą├čiger Grafik.

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen