Think Different

15. März 2015 0 Kommentar(e)
Think Different Androidmag.de 4 4 Sterne

Na, da gibt es mal was zu puzzeln. Der Name des Spiels lässt uns wissen, dass wir hier mit geradlinigem Denken nicht weiterkommen. Um die Ecke denken ist angesagt. Das gestaltet sich für viele schwieriger als gedacht (kostenlos, ohne In-App-Käufe).

Unbenannt-1

Ohne logisches Denkvermögen bist du hier fehl am Platz. Aber machen wir gleich mal die Probe aufs Exempel. Du sollst folgende Reihe vervollständigen: 25 = 310, 68 = 248, 17 = 67, 34 = 112, 49 = ?

Klingt nach reichlich viel Nonsens, aber es stecken logische Zusammenhänge dahinter. Die zu finden, ist in diesem Beispiel noch relativ einfach. Betrachten wir zunächst die erste Gleichung 25 = 310. Die erste Ziffer von der zweiten abziehen, das ergibt die erste Ziffer im Ergebnis. 5 – 2 = 3. Die beiden Ziffern multiplizieren, das ergibt den zweiten Teil des Ergebnisses: 2 x 5 = 10, Lösung also für die erste Aufgabe: 310. Die Lösung für 49 muss demnach 536 sein. Das tippst du ein und wischst es nach rechts. Fertig.

2015-03-03 06.01.40

90 x Geistesblitz

Du gelangst zur nächsten Aufgabe. Und nur mit viel Glück ist diese einfacher. Was aber tun, wenn du eine Antwort mal gar nicht weißt, wenn die logischen Zusammenhänge einfach nicht ersichtlich sind? Dann kannst du Freunde fragen, ein entsprechender Button ist integriert, und bringt dich zu allen möglichen installierten Apps, über die sich etwas kommunizieren lässt. Oder aber du probierst einfach mal irgendwelche Eingaben. Dafür gibt es zwar Punktabzüge, aber immerhin kommst du dann weiter. Andernfalls läuft der Timmer unaufhaltsam weiter, selbst wenn du das Spiel zwischenzeitlich zur Seite legst. Zehn Level mit je neun Aufgaben gilt es in Summe zu meistern, da hast du einige Stunden Vollzeitbeschäftigung.

2015-03-03 06.01.41

Fazit

Der App mangelt es an zusätzlichen Funktionen, etwa einem Mehrspielermodus oder der Möglichkeit, Fragen zu überspringen. Auch ein Vergleich mit anderen Usern ist nicht vorgesehen. Aber diese Einfachheit hat auch Vorteile. App gestartet, Oberstübchen eingeschaltet und schon kann es losgehen. Für anspruchsvolle Anwender die richtige App. Schließlich sind die Aufgaben zumeist sehr herausfordernd, außerdem gibt es keine In-App-Angebote und bis auf ein wenig Werbung auch sonst kein Handicap.

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen
pic_HG2

Harald Gutzelnig   Herausgeber

Harald hat eigentlich als Herausgeber und Geschäftsführer des hinter dem Portal stehenden Verlags gar nicht viel Zeit Artikel zu schreiben, aber es macht ihm so viel Spaß, dass er dafür sogar ab und an aufs Schlafen verzichtet. Er hofft natürlich, dass dieser Schlafentzug seinen Artikeln nicht anzumerken ist.

Xing Profil