Age of Sparta

Tam Hanna 20. April 2015 0 Kommentar(e)
Age of Sparta Androidmag.de 4 4 Sterne

In diesem Rollenspiel ├╝bernimmst du das Kommando ├╝ber eine kleine Stadt, in der du fortan f├╝r Ordnung und Sauberkeit sorgen musst. (kostenlos, mit m├Ą├čigen In-App-K├Ąufen)

Screenshot_2015-03-27-01-36-16

Der Aufbaupart von Age of Sparta funktioniert so, wie du es von anderen Games kennst. Anfangs werden Geb├Ąude errichtet, die diverse Ressourcen produzieren. Regelm├Ą├čiges Anklicken der aufscheinenden Blasen erlaubt das Abernten der Rohstoffe, die daraufhin in neue Geb├Ąude und Verbesserungen des Bestands investiert werden.

Komplexe Upgrades und der Bau gr├Â├čerer Strukturen nehmen einige Zeit in Anspruch: wer Geld investiert, kann diese Vorg├Ąnge beschleunigen.

Screenshot_2015-03-27-01-36-47

Ab in den Kampf

Gefechte erfolgen in ÔÇ×Age of SpartaÔÇť auf eine eigenwillige Art und Weise. Du l├Ąsst f├╝nf Einheiten los, die in einer Reihe nebeneinander auf f├╝nf gegnerische Einheiten zulaufen. Sie nutzen dabei diverse Fernkampfwaffen, um den Gegner Schaden zuzuf├╝gen.

Du kannst insofern in die Gefechte eingreifen, als du herumfliegende Wurfgeschosse per Durchstreichen erschlagen bzw. zum Abdrehen animieren kannst. Die praktischen Auswirkungen davon halten sich in Grenzen: Ssind die Einheiten deines Feindes stark ├╝berlegen, so gewinnt er den Kampf trotz deiner Bem├╝hungen.

Screenshot_2015-03-27-01-37-34

Anf├Ąllig

Age of Sparta pr├Ąsentiert sich als vergleichsweise anf├Ąlliges Spiel: w├Ąhrend unseres Tests gab es den einen oder anderen Absturz zu beklagen. Zudem gibt es diverse Cheating-Werkzeuge, die technisch wenig versierten Personen das Schummeln erleichtern. Die ansprechende Grafik und der gelungene Sound k├Ânnen diese frustrierenden Tatsachen nur in einem beschr├Ąnkten Ma├če aufwiegen.

Fazit

Gamelofts Age of Sparta ist eine gelungene Neuauflage des von Clash of Clans und Co bekannten Spielkonzepts. Freunde des Genres finden hier eine neue Variante mit witzigem Gefechtssystem, die ob ihrer Instabilit├Ąt an der Bestbewertung vorbeischrammt.

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen
pic_TH

Tam Hanna   Redakteur

Tam Hanna befasst sich seit dem Jahr 2004 mit der Entwicklung und Anwendung von Handcomputern. Er steht unter tamhan@tamoggemon.com jederzeit f├╝r Fragen, Trainings und Vortragsanfragen zur Verf├╝gung.