App Locker – App Protector

1. März 2013 0 Kommentar(e)
App Locker – App Protector Androidmag.de 5 5 Sterne

Du hast eine App installiert und möchtest nicht, dass andere Personen, die dein Handy ab und an nutzen, Zugriff auf diese App haben, etwa weil sie Spielstände ändern oder Gebühren verursachen könnten. Dann ist ein App-Protector das Mittel der Wahl (kostenlos).

App Locker_main

Der „App Locker“ schützt ähnlich wie sein bekannter Namenskollege „App Lock“ ausgewählten Apps vor unbefugtem Zugriff. Alles was du machen musst: den App Locker installieren und starten. Nach dem Festlegen einer PIN werden alle installierten Apps aufgelistet. Nun wählst du eine zu schützende App aus und tippst auf das Vorhängeschloss rechts oben. Lies die Hinweise sorgfältig durch (oder in der Beschreibung weiter) und tippe anschließend auf den Button „Protect“. Das war´s auch schon! Ab sofort kann niemand mehr auf diese App zugriffen, es sei denn, er kennt die PIN. Und selbst diese hilft ihm nichts, wenn er den Vorgang zum Entsperren nicht kennt. Denn der bietet einen weiteren Schutz.

Rufst du nämlich eine geschützte App auf, findest du eine gefakte Crash-Info vor: „Sorry! The application has stopped unexpectedly. Please try again!“ – Nun solltest du wissen, dass du dreimal schnell hintereinander auf eben diese Meldung tippen musst, um zur PIN-Eingabe zu gelangen. Du gibst den PIN-Code ein und schon hast du Zugang zur App. Diesen Fake Crash kannst du in den Einstellungen übrigens auf Wunsch umgehen.

Auch nützlich: Der App Locker verfügt über einen integrierten Fast-Uninstaller zum schnellen Deinstallieren mehrerer Apps. Die Pro-Version ermöglicht sogar das Verstecken des App Locker-Symbols und tarnt sich als Taschenrechner App. Zudem ist sie werbefrei, kostet aber rund 1,50 Euro.

Du hast eine App installiert und möchtest nicht, dass andere Personen, die dein Handy ab und an nutzen, Zugriff auf diese App haben?

Du hast eine App installiert und möchtest nicht, dass andere Personen, die dein Handy ab und an nutzen, Zugriff auf diese App haben?

Fazit

Der praktische Nutzen dieser App hält sich für Otto Normalverbraucher in Grenzen. Wer hingegen viele Apps installiert hat und sein Handy häufig aus der Hand gibt, etwa weil auch die Kids damit herumspielen, wird sie zu schätzen wissen. Er sollte aber den PIN-Code irgendwo sicher aufbewahren, denn ohne den geht nichts mehr.

[pb-app-box pname=’com.handyapps.applocker‘ name=’App Locker – App Protector‘ theme=’light‘ lang=’de‘]

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen
pic_HG2

Harald Gutzelnig   Herausgeber

Harald hat eigentlich als Herausgeber und Geschäftsführer des hinter dem Portal stehenden Verlags gar nicht viel Zeit Artikel zu schreiben, aber es macht ihm so viel Spaß, dass er dafür sogar ab und an aufs Schlafen verzichtet. Er hofft natürlich, dass dieser Schlafentzug seinen Artikeln nicht anzumerken ist.

Xing Profil

Kennst du schon unsere Magazine?

Alle Magazine anzeigen