Z Boost

Tam Hanna 13. März 2015 0 Kommentar(e)
Z Boost Androidmag.de 4.5 4.5 Sterne

In Zeiten von Vierkernprozessor und Gigabyte Arbeitsspeicher können Smartphones viele Programme parallel ausführen. Diese App hilft dir dabei, im Chaos nicht die Übersicht zu verlieren. (kostenlos, ohne In-App-Käufe)

Unbenannt-1

Der Startbildschirm des Programms präsentiert die aktuelle Auslastung der Speicherbänke des Telefons. Symbole am Bildschirm zeigen Listen von RAM- und Speicherverbrauch der am Telefon installierten Programme.

Z Boost unterscheidet sich von klassischen Taskmanagern durch eine Funktion, die die SD-Karte deines Telefons aufräumt. Die App sucht dabei nach übriggebliebenen Dateileichen, die du nach Belieben löschen darfst.

Leider geht das Programm bei der Berechnung des freizumachenden Speichers zu optimistisch vor. Große Dateien werden von Haus aus als löschungswürdig betrachtet: Hobbyfilmer freuen sich nicht darüber. Zu guter Letzt gibt es eine „universelle Reinigungsfunktion“, die alle Aufräumfeatures gebündelt aktiviert.

Screenshot_2015-02-25-19-12-57

FĂĽr Kontrollfreaks

Z Boost sieht edel aus. Das minimale Design und die geschmackvollen Animationen machen die tägliche Arbeit zu einer wahren Freude: Freunde der edlen Gestaltung sollten sich die App auf jeden Fall näher ansehen.

Wenn du die Gesamtsituation deines Telefons gern im Auge behältst, wirst du das Smart Widget von Z Boost lieben. Das auf Wunsch nur am Desktop eingeblendete Fensterchen zeigt dir die aktuelle Auslastung des Arbeitsspeichers an. Du bist damit immer im Bild und kannst bei Bedarf einen Reinigungslauf anweisen.

Screenshot_2015-02-25-19-12-58

Fazit

Z Boost besticht durch sein elegantes Aussehen. Wenn du noch keinen Taskmanager auf deinem Telefon hast oder mit dem Design des vorinstallierten Produkts unzufrieden bist, wirst du mit diesem kostenlosen Programm Freude haben. Achte dabei aber immer darauf, dass du deine Videosammlung nicht versehentlich ĂĽber den Jordan schickst.

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen
pic_TH

Tam Hanna   Redakteur

Tam Hanna befasst sich seit dem Jahr 2004 mit der Entwicklung und Anwendung von Handcomputern. Er steht unter tamhan@tamoggemon.com jederzeit fĂĽr Fragen, Trainings und Vortragsanfragen zur VerfĂĽgung.