Apps erleichtern das Fremdgehen

24. Oktober 2012 0 Kommentar(e)

Smartphone-Apps wie Slydial oder CateE | Call and text Eraser sollen Fremdgehern das Betrügen erleichtern.

Erstere spricht dabei Jugendliche sowie Pensionisten an; erwähnt jedoch mit keinem Wort das untreue Verhalten. Slydial soll nur das rasche Kommunizieren über Voicemails erleichtern, wobei es den Lebensgefährten jedoch nicht möglich ist, diese zu verfolgen. Cate hingegen ermöglicht ein unsichtbares Protokoll über Anrufe und SMS und kann zudem bestimmte Nummern verbergen.

Apps wie Slydial können beim Fremdgehen behilflich sein. (Foto: iStockphoto [pixdeluxe])

App senkt Hemmschwelle

Die Lebensberaterin Beate Ecker-Körösi sagt im Interview mit pressetext. “ Menschen haben ihren freien Willen und es ist die eigene Entscheidung, ob man den Partner betrügt oder nicht. Demnach werden Apps das Fremdgehen nicht obligatorisch vorantreiben.“ Einen Vorteil in solchen Apps zu sehen, ist nicht einfach. „Aber für Menschen, die sich aus einer Beziehung lösen und ihren ‚Marktwert‘ prüfen möchten, kann die App bestimmt behilflich sein“, erklärt Ecker-Körösi. Durch diese Apps würde die Hemmschwelle sinken, um aus einer nicht-funktionierenden Partnerschaft auszubrechen.

Via Pressetext

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen
pic_HG2

Harald Gutzelnig   Herausgeber

Harald hat eigentlich als Herausgeber und Geschäftsführer des hinter dem Portal stehenden Verlags gar nicht viel Zeit Artikel zu schreiben, aber es macht ihm so viel Spaß, dass er dafür sogar ab und an aufs Schlafen verzichtet. Er hofft natürlich, dass dieser Schlafentzug seinen Artikeln nicht anzumerken ist.

Xing Profil

Kennst du schon unsere Magazine?

Alle Magazine anzeigen