Google Destinations: Den n√§chsten St√§dtetrip direkt √ľber die Google Suche planen

Redaktion 10. März 2016 0 Kommentar(e)

Nahezu alles kann bereits √ľbers Internet bestellt oder abgewickelt werden. Auch Reisen, Urlaube und Trips werden √ľber das World Wide Web geplant und gebucht. Google will uns damit helfen, sodass wir k√ľnftig nicht einmal mehr die Google Suche verlassen m√ľssen um einen Trip zu planen.

Auch interessant: Zukunfts-Shopping schon heute: Der erste Supermarkt ohne Angestellte

destinations.0

Derzeit gibt es unz√§hlige Plattformen und Apps, die f√ľr die Reiseplanung hilfreich sind oder sein k√∂nnen. Google will diese jetzt auf der hauseigenen Suche vereinen. Daf√ľr wurde die Suchmaschinenerweiterung ‚ÄěDestinations‚Äú gestartet, die nur auf Mobilger√§ten zur Verf√ľgung steht und hierbei auch nur f√ľr die Nutzer der englischen Suche.

Aktiviert wird Destinations einfach √ľber die Suche nach einem Reiseziel und dem magischen W√∂rtern ‚ÄěUrlaub‚Äú oder ‚ÄěReise.‚Äú Sofort spuckt die Suche Informationen, Hotels, Flugzeiten, Kosten und viele weitere relevante Infos aus.

Doch sich nur √ľber das Angebot informieren zu k√∂nnen reicht dem Suchmaschinengigant nicht aus. Um f√ľr mehr Komfort zu sorgen, bietet Google gleich auch noch die M√∂glichkeit den Trip zu buchen ‚Äď nat√ľrlich mit einem entsprechenden Preisvergleich.

Derzeit sind √ľber 200 Destinationen im Portfolio mit dabei ‚Äď und es werden in Zukunft mit Sicherheit noch mehr.

Quelle: TheVerge

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen