Starbucks bringt eigenes Emoji-Keyboard für Android und iOS

Heiko Bauer 30. April 2016 0 Kommentar(e)

Der Kaffeeröster möchte offenbar noch mehr im Leben seiner Gäste präsent sein und hat eine eigene Smartphone-Tastatur programmieren lassen.

Auch interessant: Apple-Patent: Autokorrektur soll künftig mehrere Vorschläge liefern

Starbucks-Keyboard

Offiziell angekündigt wurde die Marketing-App auf der Twitter-Seite des Unternehmens. Sie soll mit allen gängigen Apps zusammenarbeiten. Wie sich vermuten lässt, sind die Emojis sämtlich auf Starbucks bezogen. So gibt es Starbucks-Becher, Starbucks-Kaffeetrinker, ein Starbucks-Logo und eine Starbucks-Ladenfront. Sogar ein lila Einhorn und eine Katze beim Genuss des schwarzen Heißgetränks sind zu finden. Im Laufe des Jahres sollen noch mehr Symbole dazukommen.

Nicht alles Gold, was glänzt

Wer nun aber hofft, kleine bunte Starbucks-Bildchen neben die Schriftzeile setzen zu können, wird schnell enttäuscht. Was hier als Emojis bezeichnet wird, entpuppt sich nämlich schlicht als Bilder, die wie Fotos verschickt werden.

Snaps, die Firma, die die App entwickelt hat, ist spezialisiert auf Mobile Marketing. Sie zählt einige der bekanntesten Marken zu ihren Kunden. Ob Starbucks in diesem Fall von der Zusammenarbeit profitiert, ist allerdings fraglich. Die Nutzerbewertungen in den Stores zeigen in eine andere Richtung.

Quelle: Phonearena

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen