WhatsApp könnte Funktion für direkten Dateiversand bringen

Redaktion 22. Oktober 2015 0 Kommentar(e)

Der beliebte Messenger aus dem Hause Facebook hat schon einen enormen Funktionsumfang. Angefangen vom normalen Nachrichtenaustausch über Gruppenunterhaltungen bis hin zur Telefonie gibt es mittlerweile schon viele Funktionen. Künftig soll sich dazu noch ein Dateiversand gesellen.

Auch interessant: SMS-TAN-Hack: Millionenschaden durch Zugriff auf die Sicherheits-SMS

whatsapp

Mit immer mehr Funktionen versucht Facebook mehr Menschen für ihren Dienst zu begeistern. Nachdem zuletzt eine Vorschau für Webseiten-URLs in die Vorab-Version von WhatsApp integriert wurde, soll jetzt der direkte Dateiversand kommen. Das lässt zumindest ein Eintrag in der Übersetzungsdatenbank von WhatsApp vermuten. Dort wurde nämlich gebeten die englischen Begriffe „document“, „documents“ oder „The document has not downloaded“ zu übersetzen.

Mit der Einführung des Direktversands würde das Hochladen von Dateien auf einen Cloudspeicher-Dienst und das anschließende Versenden des Links per WhatsApp bald ein Ende haben. Wann wir mit der Einführung rechnen können und ob dieses Feature exklusiv für Android wird, ist derzeit noch nicht bekannt. Zudem wissen wir noch nicht welche Dateiformate unterstützt werden und wie groß die Dateien überhaupt sein dürfen.

Allzu bald dürfen wir wohl mit der Einführung des Dateiversandes nicht rechnen, immerhin lässt sich WhatsApp mit solch großen Veränderungen relativ lange Zeit. Wir halten euch diesbezüglich aber auf dem Laufenden.

Quelle: WhatsApp

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen