Windows-Software auf Android-Geräten!

Hartmut Schumacher 19. Juli 2016 0 Kommentar(e)

Windows-Programme auf Android-Smartphones laufen zu lassen, dieser Wunschtraum vieler Anwender kann tatsächlich bald Wirklichkeit werden.

Auch interessant: Windows-Phone ja, aber doch nicht so: Windows 7 läuft auf ASUS Zenfone 2

(Foto: CodeWeavers)

(Foto: CodeWeavers)

Auf Android-Geräten Windows-Programme verwenden? Dies ist prinzipiell tatsächlich möglich. Und zwar dank der Software „CrossOver“. Dabei handelt es sich um eine Art Emulator, der es erlaubt, Windows-Software unter den Betriebssystemen Mac OS und Linux zu benutzen.

Die Schlagsahne auf diesem Kuchen: Derzeit arbeitet der Hersteller auch an einer Version, die für Android-Geräte gedacht ist.

Der Zucker auf der Schlagsahne: Bald wird es vielen Chromebooks möglich sein, Android-Apps laufen zu lassen.

Und diese beiden Tatsachen kombiniert erlauben es, Windows-Software auch auf Chromebooks zu verwenden. Die CrossOver-Entwickler haben gerade stolz verkĂĽndet, dass es ihnen gelungen ist, mittels der Android-Version von CrossOver die Steam-Software auf einem Chromebook laufen zu lassen und in dieser Software dann diverse Spiele zu starten.

Quelle: CodeWeavers

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen
pic_HS

Hartmut Schumacher   Redakteur

Hartmut ist ganz vernarrt in Smartphones und Tablets. Allerdings hielt er auch schon Digitaluhren für eine ziemlich tolle Erfindung. Er betrachtet Gedankenstriche als nützliche Strukturierungsmittel – und schreibt nur gelegentlich in der dritten Person über sich selbst.