Facebook: 50 Millionen Dollar für Live-Streaming-Videos

Hartmut Schumacher 22. Juni 2016 0 Kommentar(e)

Facebook möchte seine Streaming-Plattform „Facebook Live“ attraktiver machen – und investiert hierfür gewaltige Summen.

Auch interessant: Fußball im Facebook-Messenger spielen – so geht’s!

(Foto: Facebook)

(Foto: Facebook)

Facebook zahlt über 50 Millionen US-Dollar dafür, dass attraktive Inhalte auf der Streaming-Plattform „Facebook Live“ erscheinen. Das Unternehmen hat laut dem „Wall Street Journal“ zu diesem Zweck Verträge mit knapp 140 Verlagshäusern, Institutionen und Berühmtheiten abgeschlossen. Darunter die „New York Times“, CNN, der Schauspieler Kevin Hart, der Fernsehkoch Gordon Ramsay, diverse YouTube-Stars und das American Museum of Natural History.

Diese Aktivitäten sollen die Streaming-Plattform attraktiver machen – so dass Facebook in Zukunft Anzeigen verkaufen kann, die während der Videoübertragungen zu sehen sind.

Quelle: The Wall Street Journal

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen
pic_HS

Hartmut Schumacher   Redakteur

Hartmut ist ganz vernarrt in Smartphones und Tablets. Allerdings hielt er auch schon Digitaluhren für eine ziemlich tolle Erfindung. Er betrachtet Gedankenstriche als nützliche Strukturierungsmittel – und schreibt nur gelegentlich in der dritten Person über sich selbst.