Galaxy Ace 2 mit NFC erh├Ąlt Update auf Android 4.1

Redaktion 16. Mai 2013 1 Kommentar(e)

Samsung spendiert dem Galaxy Ace 2 mit NFC-Chip ein Update auf Android 4.1 Jelly Bean. Zuvor lief das Smartphone mit Android 2.3 alias Gingerbread.

Die NFC-Version des Galaxy Ace 2 bekommt ein Update auf Android 4.1 Jelly Bean. Foto: Samsung.

Die NFC-Version des Galaxy Ace 2 bekommt ein Update auf Android 4.1 Jelly Bean. Foto: Samsung.

Der koreanische Elektronikkonzern Samsung hat in Deutschland mit dem Rollout des Updates auf Android 4.1 begonnen. Dieses wird entweder ├╝ber die Samsung Kies-Software installiert oder kommt direkt per Over the Air-Update auf das Ger├Ąt. Wie bereits bei anderen Modellen verteilt Samsung das Update nicht gleichzeitig, sondern in Sch├╝ben, daher kann es etwas dauern, bis alle Nutzer die Updates erhalten.

Neuerungen durch Android 4.1

Das Galaxy Ace 2 NFC soll durch das Update auf Android 4.1 deutlich fl├╝ssiger zu bedienen sein. Die fl├╝ssigere Bedienung wird dank Projekt Butter erreicht. Au├čerdem reagiert der Touchscreen nach dem Update besser auf Eingaben der Nutzer. Mit Android 4.1 kommt auch der neue Assistent ÔÇ×Google NowÔÇť auf das Smartphone. Google Now informiert den Nutzer ├╝ber wichtige anstehende Ereignisse und merkt sich die Gewohnheiten des Nutzers. Somit hat man als Nutzer beispielsweise Zugriff auf Verkehrsinformationen beim Pendeln vom Arbeitsplatz nach Hause und umgekehrt.

Zu welchem Zeitpunkt das Galaxy Ace 2 ohne NFC auch in den Genuss des Updates kommt ist noch nicht bekannt. Falls du kein Galaxy Ace 2 mit NFC besitzt und wissen m├Âchtest, wann du mit dem n├Ąchsten Update rechnen kannst, schau doch bei unserem Update-├ťberblick vorbei.

Quelle: Sammobile.com

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen