Samsungs Konzept mit faltbaren Displays geoutet

Michael Derbort 7. Februar 2017 Kommentare deaktiviert für Samsungs Konzept mit faltbaren Displays geoutet Kommentar(e)

Dass Samsung an faltbaren Displays herumbastelt, ist ja bereits ein alter Hut. Allerdings hatte sich der Konzern bislang sehr bedeckt gehalten und nur wenige Informationen an die Öffentlichkeit gelassen. Entsprechend unerfreut dürften die Koreaner sein, dass jetzt ausgerechnet das US-Patentamt USPTO wesentliche Details an die Öffentlichkeit gegeben hatte.

Bild: USPTO

Bild: USPTO

Klappbar mit großem Display

Die Patent-Skizze zeigt ein großes Display, das sich eingebettet in einem robusten Gehäuse in der Mitte falten lässt. Handys mit großen Displays lassen sich mit dieser Technologie also bequem in der Jackentasche mitführen. Denkbar ist auch ein Kombigerät aus Smartphone und Tablet, wo je nach Verwendungszweck die richtige Displaygröße zur Verfügung steht.

Nach ersten Vermutungen sollte dieses neue Display bereits diesen Monat beim Mobile World Congress vorgestellt werden, erwartet wird allerdings viel eher, dass diese Präsentation verschoben wird, bis die neuen S8-Modelle in den Ladenregalen stehen werden.

Quelle: Yahoo

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen

Kennst du schon unsere Magazine?

Alle Magazine anzeigen