„DressCode“: Trojaner in über 3.000 Android-Apps entdeckt!

Heiko Bauer 5. Oktober 2016 Kommentare deaktiviert für „DressCode“: Trojaner in über 3.000 Android-Apps entdeckt! Kommentar(e)

Eine Untersuchung des Sicherheitsunternehmens Trend Micro hat Tausende Apps in bekannten Stores zutage gefördert, die mit dem Schädling infiziert waren, darunter 400 in Google Play.

Auch interessant: Facebook Marketplace: In einigen Ländern bereits am Start

Bild: Trend Micro

Mit der Privatsphäre ist es vorbei, wenn etwa IP-Kameras gehackt werden (Bild: Trend Micro)

Der Code der Malware, die auch als ANDROIDOS_SOCKSBOT.A bekannt ist, macht nur einen sehr kleinen Teil der jeweiligen App aus, deshalb ist sie schwer zu entdecken. Die Palette der infizierten Programme reichte von Spielen über Skins und Themes bis zu Systemoptimierern. Der Trojaner verschafft Angreifern einen Zugang zu internen Netzwerken. Das ist besonders gefährlich für Unternehmen, denn so erlangen die Kriminellen möglicherweise Zugriff auf andere Geräte im Firmennetz. Auch im Heimnetz wird es schnell unangenehm, da beispielsweise IP-Kameras gehackt werden können.

Google wurde im August informiert und hat die betroffenen Programme aus dem Play Store entfernt.

Quelle: Trend Micro

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen